Oliver Pocher: Schwere Vorwürfe! Jetzt meldet sich die Polizei zu Wort

Oliver Pocher wurde am vergangenen Freitag abgeführt. Doch was genau ist passiert? Jetzt meldet sich die Polizei zu Wort.

Oliver Pocher
Foto: C. Hardt / FuturexImage / IMAGO

Vor wenigen Tagen wurde Oliver Pocher auf einem Konzert von Pietro Lombardi von der Polizei abgeführt, weil er sich nicht an das Hygienekonzept gehalten hat. Für die Aktion scheint der Komiker kein Verständnis zu haben und versteht die Welt nicht mehr. Doch seine Fans, die ihn sonst eigentlich immer unterstützen, stehen dieses Mal nicht hinter ihm...

Oliver zeigt keine Reue

Auf Instagram erklärt der Familienvater, dass er für die Reaktion der Polizei kein Verständnis hat. "Ich hätte mich auch entschuldigt, aber ich weiß nicht, für was", feuert er. "Man kann nicht da einfach hingehen, Leuten den Arm umdrehen, sie da gewaltsam rausführen, weil einfach jemand noch nicht mal begründet irgendwas sagen kann. Wir haben doch wirklich andere Sorgen und Probleme." Generell habe er kein Problem mit der Arbeit der Polizei, "aber manchmal ist einfach too much."

Das sieht die polizeiliche Pressestelle Bad Segeberg allerdings anders und erklärt gegenüber RTL: "Herr Pocher hat mehrfach gegen das Hygienekonzept des Veranstalters verstoßen. Es war den Künstlern untersagt, die Bühne zu verlassen und ins Publikum zu gehen. Nachdem Herr Pocher ins Publikum gegangen ist, habe ihn der Veranstalter aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Der Veranstalter wollte damit sein Hausrecht durchsetzen, doch dieser Aufforderung sei Herr Pocher nicht nachgegangen. Anschließend haben ihn die Polizeikollegen dazu aufgefordert, doch auch dem sei er nicht nachgegangen. Auf die Androhung von einfacher, körperlicher Gewalt, um das Hausrecht durchzusetzen, habe er ebenfalls nicht reagiert, weshalb die Kollegen ihn dann mit einem Griff an die Arme vom Gelände begleitet haben."

Krass! Mit diesen Frauen war Oliver Pocher schon zusammen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.