Oliver & Amira Pocher: Sie sprechen über das Aus

Aus und vorbei! RTL schmeißt die Sendung "Pocher - gefährlich ehrlich" aus dem Programm. Nun brechen Oliver und Amira Pocher ihr Schweigen.

Oliver und Amira Pocher
Foto: IMAGO/ Future Image

Eigentlich läuft es für Amira und Oliver Pocher rund. Sie sind nicht nur vor kurzem erneut Eltern geworden, sondern begeistern die Fans auch regelmäßig mit ihrem Podcast. Doch nun gab es einen Dämpfer: Ihre Sendung "Pocher - Gefährlich ehrlich" wurde eingestellt. Jetzt sprechen sie erstmals über das Aus...

Das sagen Oliver und Amira Pocher zum Show-Ende

"Das ist eine Entscheidung, die uns schon vor einiger Zeit erreicht hat und die wir bedauern, weil es wirklich dank euch eigentlich eine sehr erfolgreiche Sendung gewesen ist", erzählt Oli jetzt in ihrem Podcast. Seine Frau Amira sieht das ähnlich: "Ich muss ja sagen, ich habe eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass wir weitermachen. Es war eine spontan entstandene Sendung. Es fing mit vier Sendungen an, am Ende wurden es 36. So wenig erfolgreich war es ja dann nicht, sonst hätte man dann nicht so viele gemacht."

Was der Grund für die Absetzung war? "Da wird ein bisschen umstrukturiert und ein paar Sachen sind auch anders. Es gibt jetzt ein Newsformat mit Jan Hofer und alles Mögliche. Late Night ist aktuell bei RTL nicht mehr so angesagt", so der Comedian. 

Die Fans müssen aber auch in Zukunft nicht auf Oli und Amira verzichten. "Wir werden wieder auf Sendung gehen. Wie, wann und wo werdet ihr rechtzeitig noch erfahren", verspricht er. Es bleibt also spannend...

Oliver Pocher war vor Amira schon mit einigen hübschen Promi-Ladys zusammen. Mit wem? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.