Patricia Blanco zeigt erstmals ihre Narben

Patricia Blanco: So schlecht geht es ihr wirklich!

14.03.2018 > 17:01

© Facebook / Patricia Blanco

Die letzten Monate liefen für Patricia Blanco alles andere als gut: Bei einer Operation einer Brust-Straffung kam es zu Komplikationen.

Nach der Operation färbten sich die Brustwarzen plötzlich schwarz – die Folge: Sie sind abgestorben! "Ich hätte nie gedacht, dass es zu so einer Komplikation kommen kann", erklärt Patricia Blanco in der „Bild“-Zeitung.

 

Die Schmerzen sind unerträglich

Andere Spezialisten haben dann eine Not-Operation vorgenommen. Danach hatte sie plötzlich zwei Löcher in ihrer Brust und auch die Schmerzen sind unerträglich. "Ich habe körperliche Schmerzen, die langsam weniger werden, aber ich werde immer wieder daran erinnert. Noch schlimmer sind die seelischen Schmerzen", so Patricia Blanco weiter.

Ohne Brustwarzen will Patricia Blanco nicht leben – deshalb gibt es in wenigen Wochen einen weiteren Eingriff: "In ein paar Wochen habe ich die große OP, wobei mein Arzt eine Schwenklappenplastik durchführen wird, das heißt, dass die Wundfläche verkleinert wird. Das dient als Vorbereitung zur Rekonstruktion der Brustwarzen", so der TV-Star.  

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion