Peter Merseburger: Der ARD-Moderator ist tot

Peter Merseburger ist tot. Der ARD-Moderator verstarb im Alter von 93 Jahren.

Peter Merseburger
Foto: IMAGO / Hoffmann

Über viele Jahre moderierte Peter Merseburger das ARD-Magazin "Panorama", welches er in den 60er und 70er Jahren präsentierte. Er galt als einer der bekanntesten Korrespondenten in der Nachkriegszeit. Im Alter von 93 Jahren ist er verstorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Kreis seiner Familie.

Peter Merseburger moderierte "Panorama"

Geboren wurde er am 9. Mai 1928 in Zeitz. Er studierte Germanistik, Geschichte und Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Philipps-Universität Marburg. Er war zunächst Redakteur, wechselte später zum Fernsehen, leitete das Magazin "Panorama" und wurde Chefredakteur beim NDR. Ab dem Jahr 1977 arbeitete er als Korrespondent für die ARD. Später ging er nach Ost-Berlin und London.

Im Jahr 1991 ging er in den Ruhestand

Im Jahr 1991 ging er vorzeitig in den Ruhestand, aber er arbeitete weiter als Publizist. Er verfasste mehrere Biografien, unter anderem für den Politiker Willy Brandt. Im Laufe seiner Karriere hat Peter Merseburger mehrere Auszeichnungen erhalten - darunter das "Das politische Buch" der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Deutsche Bücherpreis für die Brandt-Biographie sowie der Leuchtturm-Preis des Netzwerks Recherche.

2021 sind zahlreiche Promis von uns gegangen. Von welchen Stars wir uns verabschieden mussten, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.