Prinz Harry: Mit diesen schönen Frauen war er vor Meghan zusammen

Prinz Harry ist seit dem 19. Mai 2018 offiziell nicht mehr der begehrteste Bachelor der Welt. Denn der Monarch hat seine große Liebe Meghan geheiratet. Doch wenn man einen vorsichtigen Blick in die Vergangenheit wirft, stellt man fest: Der Exil-Royal hat während seiner Zeit als Junggeselle nichts anbrennen lassen. Diesen Damen hat Prinz Harry das Herz gebrochen:

Prinz Harry
Prinz Harry wird von den Frauen geliebt! (1/6) Imago / i Images

Prinz Harry: Mit diesen schönen Frauen war er vor Meghan zusammen

Prinz Harry hatte in seinen Jugendzeiten einen ziemlich lüsternen Ruf als Party-Prinz und Schürzenjäger. Nicht unbedingt zur Freude seiner erzkonservativen Familie am britischen Hof. Denn die hatten ganz andere Erwartungen an den königlichen Sprössling. Von dieser Zeit konnte sich der Skandal-Royal zwar inzwischen verabschieden, doch trotzdem lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. Wer waren die Frauen, mit denen Prinz Harry vor seiner Zeit als Ehemann von Herzogin Meghan anbandelte?

Natalie Pinkham Prinz Harry
Natalie Pinkham und Prinz Harry waren offiziell nie zusammen. (2/6) Getty Images / PAUL GROVER

Prinz Harrys Ex-Freundinnen: Natalie Pinkham

Mit dieser Liebelei hat Prinz Harry mal wieder für einen handfesten Skandal gesorgt! 2006 wurden Fotos aus dem Jahr 2003 veröffentlicht, die den damaligen Bachelor zeigten, wie er der Moderatorin Natalie Pinkham an die Brust fast. Skandalöse Aufnahmen! Denn nicht nur ist das Verhalten des royalen Jünglings überaus ungezogen, sondern Natalie Pinkham, die als Formel-1-Moderatorin für Sky und BBC arbeitete, auch noch stolze 8 Jahre älter als Harry! Kaum vorzustellen, was seine geliebte Oma Queen Elizabeth zu diesem unanständigen Intermezzo sagte... Was als ausgelassene Party-Liebelei begann, blieb auch dabei. Natalie Pinkham und Prinz Harry waren offiziell nie ein Liebespaar - auch wenn sie mächtig Spaß gemeinsam hatten.

Cassie Sumner Prinz Harry
Prinz Harry hatte eine Turtelei mit Cassie Sumner (3/6) Getty Images / Avalon / Mark R. Milan

Prinz Harrys Ex-Freundinnen: Cassie Sumner

Zwischen Prinz Harry und Cassie Sumner ging es ziemlich heiß her! 2004 wurden der "Playboy-Prince" und das Model beim gemeinsamen Feiern erwischt. Heiß und innig sollen sie sich in einem Club geküsst und gekuschelt haben. Dabei scheint die hübsche Brünette dem Royal ordentlich den Kopf verdreht zu haben. Das bestätigte Cassie Sumner selbst in einem Interview: "Er hat mich mit seinen Augen ausgezogen!" Doch zu einer offiziellen Beziehung kam es nie.

Prinz Harry Chelsy Davy
Prinz Harry ging mit Chelsy Davy aus. (4/6) Getty Images / Anwar Hussein

Prinz Harrys Ex-Freundinnen: Chelsy Davy

Chelsy Davy war mutmaßlich die erste große Liebe von Prinz Harry. Mit der hübschen Blondine war der Sohn von König Charles laut dem "People"-Magazin von 2004 bis 2011 in einer siebenjährigen On-Off-Beziehung. Harry und die aus Simbabwe stammende Blondine lernten sich in Südafrika kennen und lieben. Was die beiden Turteltauben verband? Ihre Vorliebe für wilde Partynächte! Denn nicht nur Prinz war ein Party-Prinz, sondern auch die Chelsy Davy, die Tochter eines reichen Safari-Organisators, liebte das Nachtleben. Doch was wie ein perfekter Match wirkte, entpuppte sich für die heute 37-Jährige zu einem echten Alptraum. Chelsy Davy konnte dem Druck der britischen Presse nicht standhalten und ergriff die Flucht. Doch zwischen den beiden fließt kein böses Blut! Prinz Harry und seine Verflossene sind bis heute befreundet. Chelsy Davy wurde sogar zur Hochzeit des Exil-Prinzen eingeladen...

Prinz Harry Florence Brudenell-Bruce
Prinz Harry machte Florence Brudenelle-Bruce schöne Augen. (5/6) Getty Images / Daniel Vorley / Nick Harvey

Prinz Harrys Ex-Freundinnen: Florence Brudenelle-Bruce

Florence Brudenelle-Bruce und Prinz Harry hatten 2011 ein flottes Intermezzo miteinander. Die Ex-Freundin des Formel-1-Fahrers Jenson Button angelte sich mit dem britischen Monarchen den nächsten großen Fang. Und sie passte exakt ins Beuteschema des Prinzen, denn nicht nur ist sie eine Nachfahrin eines Grafen, sondern auch noch Model und Schauspielerin. Doch von langer Dauer war die Turtelei nicht, denn Florence Brudenelle-Bruce hatte nicht das Gefühl, die Einzige für den Prinzen zu sein. Skandal-Harry soll anderen Frauen hinterhergeschaut haben! Ziemlich unanständig, aber so kennt man den royalen Schürzenjäger nun mal. Somit endete die Romanze nach einem Sommer...

Prinz Harry Cressida Bonas
Prinz Harry datete Cressida Bonas. (6/6) Getty Images / GLYN KIRK

Prinz Harry Ex-Freundinnen: Cressida Bonas

Cressida Bonas stahl im Jahr 2012 das Herz von Prinz Harry. Als Tochter einer Adligen hatte die heute 33-Jährige schon früh Zugang zur High Society und besuchte eine renommierte Privatschule. Kein Wunder, dass sie früher oder später einen der begehrtesten Junggesellen Englands kennenlernte. Als gute Freundin von Prinzessin Eugenie wurde ihr der junge Royal vorgestellt. Die ausgebildete Schauspielerin und Tänzerin konnte mit ihrem Charme den Monarchen um ihren Finger wickeln. Und dass Prinz Harry etwas für Schauspielerinnen übrig hat, wissen wir spätestens nachdem er die Ehe mit Herzogin Meghan schloss...

Prinz Harry und Cressida Bonas waren ganze 2 Jahre ein Paar, bis 2014 die Trennung folgte. Doch auch nach dem sich die Wege der beiden ehemaligen Turteltauben trennten, blieben sie befreundet. So war Cressida Bonas sogar auf die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan eingeladen. Ob die Braut das so toll fand?

Prinz Harry findet seine Traumfrau in Herzogin Meghan

Prinz Harry hat es faustdick hinter den Ohren! Denn der britische Monarch ist nicht nur für wilde Party-Nächte und skandalöse Auftritte in völlig unangebrachtem Nazi-Kostüm bekannt, sondern auch für seine wilden Frauen-Geschichten. Als Prinz von England hat man es sicherlich nicht allzu schwer, wunderschöne und intelligente Frauen kennenzulernen. Kein Wunder, dass der royale Jüngling nichts hat anbrennen lassen. Immer wieder gab es Spekulationen darüber, wie Prinz Harry seine Jungfräulichkeit verloren hat. Angeblich hat der rothaarige Aussteiger 2001 im Alter von 17 Jahren den großen Schritt gewagt - und dass mit einer deutlich älteren Frau, die wohl auf "Macho-Pferde" stand. Ganz schön pikante Details!

Doch diese Zeiten sind längst vergangen, denn: Harry liebt nur noch eine Frau und genau der hat er sich für die Ewigkeit versprochen. Sie war auch der Grund für seinen Befreiungsschlag gegen seine konservative Familie...

Prinz Harry könnte glücklicher nicht sein - also mit seiner Frau Herzogin Meghan und seinen Kindern Archie und Lilibet. So inszeniert sich das Paar zumindest in ihrer "Netflix"-Doku überschwänglich. Harry und Meghan fühlen sich füreinander bestimmt und schweben seit 2016 auf Wolke 7. Doch gemeinsam ist das Paar einen langen und steinigen Weg gegangen. Was zunächst als märchenhafte Beziehung begann, entpuppte sich als die größte Herausforderung für Herzogin Meghan, aber auch Prinz Harry. Der ewige Krieg mit der royalen Familie prägte nicht nur die Ehe der beiden, sondern führte auch zu ihrem Ausstieg aus der Monarchie und der Flucht in die USA. Doch obwohl nun ein ganzer Ozean zwischen den verkrachten Familienmitgliedern liegt, hat sich nichts an den prekären Verhältnissen und fiesen Anschuldigen von beiden Seiten geändert. Nun setzte Prinz Harry mit der Veröffentlichung seiner Memoiren dem Ganzen noch die Krone auf. Besonders die Beziehung zu seinem Bruder und seinem Vater hat gelitten. Ob die Familie jemals wieder zueinanderfinden wird, ist fraglich. Die Wunden sind einfach viel zu tief - auf beiden Seiten...

Wie bitte?!? Nun will auch Prinz William den Palast verlassen? Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.