Prinz William packt aus: So tickte Mama Diana (†36) wirklich!

Prinz William kann sich alles leisten, was sein Herz begehrt. Trotzdem weiß der Royal auch, dass nicht alle Menschen diesen Luxus haben...

Prinz William
Prinz William Foto: GettyImages

Auch über 20 Jahre nach ihrem Tod gilt Prinzessin Diana für viele Royal-Fans als absolutes Vorbild. Besonders ihre ehrliche und herzliche Art wird bis heute von ihren Anhängern geschätzt. Als sie starb, waren ihre Söhne William und Harry noch sehr jung. Mittlerweile haben beide einen Weg gefunden, mit dem schrecklichen Verlust umzugehen.

Prinz William erinnert sich an seine Mutter

Gerne erinnern sich die royalen Brüder an die gemeinsame Zeit mit ihrer Mama zurück. So auch Prinz William in der BBC-Sendung „Berry Royal Christmas“! Ihm blieb vor allen Dingen ein Obdachlosenheim in London in Erinnerung: „Das hier war einer der ersten Orte, an den mich meine Mutter mitgenommen hat. Ich war zwischen acht und zehn, und das hat bei mir einen großen Eindruck hinterlassen. Meine Mutter wusste, dass es sehr wichtig für uns ist, zu verstehen, dass es auch ein Leben außerhalb der Palastmauern gibt.“

Obwohl es Prinz William und seiner Familie an nichts mangelt, weiß der 37-Jährige dank seiner Mutter, dass es Menschen gibt, die nicht einmal ein Dach über dem Kopf haben. Dieses Wissen will er nun auch an seine eigenen Kinder weitergeben. „Wenn wir die Kinder zur Schule bringen - sie sind sechs und vier - und wir sehen jemanden, der auf der Straße schläft, erkläre ich es ihnen. Sie haben mich gefragt: ´Warum kann der nicht nach Hause gehen?´“, so William.

Baby-Hammer! Bekommen Prinz William und Herzogin Kate noch ein Kind?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.