Prinzessin Caroline: Scheidungs-Drama

Am 23. März hatte sich Prinz Ernst August von Hannover (67) nach derben Ausfälligkeiten wieder einmal vor Gericht zu verantworten. Dieses neue Drama dürfte auch Prinzessin Caroline (64) zu Ohren gekommen sein. Schließlich ist sie nach wie vor seine Ehefrau, auch wenn man beide seit Jahren nicht mehr gemeinsam sah. Und so erhitzen die neuen Negativschlagzeilen über den Prinzen besonders in Monaco, der Heimat der Prinzessin, die Gemüter. Im Volk ist man sich längst einig: So geht es nicht weiter! Das Fass ist übergelaufen. Es gibt nur noch einen Ausweg: Jetzt muss sich Caroline scheiden lassen!

Prinzessin Caroline
Foto: imago

Die Prinzessin hat den Welfenchef 1999 geheiratet, er ist ihr dritter Ehemann. Ihre erste Verbindung mit einem Playboy scheiterte. Ihre zweite Ehe endete in Tränen und Trauer – Stefano Casiraghi († 30) starb bei einem Rennbootunfall. Caroline stand mit drei kleinen Kindern allein da. Und dann traf sie Ernst August, der ihr neue Liebe schenkte. Der Prinz ist Urenkel des letzten Deutschen Kaisers Wilhelm II. († 1941) und Ururenkel von Englands legendärer Queen Victoria († 1901) – mit der Heirat in den Hochadel wurde Caroline eine "Königliche Hoheit".

Wie geht es für Caroline weiter?

Bald nach der Hochzeit kam Tochter Alexandra (21) zur Welt. Nach außen hin schien das Glück perfekt. Doch dann geriet Ernst August immer wieder in die Schlagzeilen. Sein Pinkel-Auftritt auf der Expo in Hannover im Jahr 2000 war ein Skandal. Obendrein machte der Prinz mit Prügel-Attacken und Wutausbrüchen von sich reden.

Mit der Zeit gab die Ehe des Paares immer mehr Rätsel auf. Zuletzt zeigten sich beide im Juni 2009 gemeinsam. Und jetzt muss sich Ernst August, der in Österreich lebt, vor Gericht verantworten. Vorwurf: Er habe sich durch Alkohol und Medikamente mehrfach fahrlässig in einen Rausch versetzt. So soll er 2020 bei drei Vorfällen eine Polizeibeamtin bedroht, einen Beamten verletzt und ein Ehepaar unter Drohungen zum Verlassen eines Gebäudes aufgefordert haben. Es geht um Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwere Körperverletzung und Nötigung. Darauf stehen bis zu drei Jahre Haft.

Der Prinz und der Polizeieinsatz – das ist zu viel für die Monegassen! Hoher Adelstitel hin oder her – so ein Mann ohne Selbstbeherrschung und Manieren passt nicht zu unserer Prinzessin, urteilt man in Monaco: Bitte, Caroline, reich die Scheidung ein!

Auch Herzogin Kate geht es gerade gar nicht gut...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.