Prinzessin Victoria von Schweden: Schock-Nachricht!

InTouch Redaktion

Strahlen-Alarm in Stockholm! In den königlichen Schlössern wurden drastisch erhöhte Werte gemessen.

Prinzessin Victoria Schweden
Foto: Getty Images

Auch auf Schloss Haga, wo Prinzessin Victoria (40) wohnt. Was für eine Schock-Nachricht. Kann sie ihre süßen Kinder Estelle (6) und Oscar (2) vor der unsichtbaren Gefahr retten?

Im Stockholmer Schloss und auf Schloss Haga gibt es eine extrem hohe Belastung durch Radon. In einigen Bereichen werden die zulässigen Grenzwerte erheblich überschritten. Entsprechend alarmiert sind die Bewohner und Angestellten, denn eine zu hohe Radon-Strahlung kann unter anderem Lungenkrebs auslösen.

Prinzessin Victoria von Schweden: Ist sie wirklich schwanger?
 

Prinzessin Victoria von Schweden: Eiskalt im Stich gelassen

In einem aktuellen Bericht heißt es: „In bestimmten Teilen der Leibrüstkammer des Stadtschlosses sind die Werte so hoch, dass sich die Angestellten dort nicht länger aufhalten können.“

 

Jetzt muss sie ihre Kinder schützen

Zur Verdeutlichung: Der Grenzwert liegt bei 200 Becquerel pro Kubikmeter Raumluft. 2017 wurden extrem hohe Werte bis zu 15 000 Becquerel gemessen! Auch auf Schloss Haga, wo Victoria und Daniel (44) mit Estelle und Oscar wohnen, gibt es sehr hohe Radon-Werte.

Bereits 2010 mussten Victoria und Daniel ihren Einzug in das Schloss verschieben. Bei der damaligen Renovierung hatten Arbeiter Radon-Ablagerungen festgestellt. Die Quelle dafür sind im Erdreich vorhandene Spuren von Uran, die allmählich zerfallen und dadurch Radon bilden. Das Gas dringt aus den obersten Bodenschichten ins Grundwasser, in Keller und Rohrleitungen. Und die Gefahr ist bis heute da! Um ihre Kinder zu schützen, bleibt wohl nur ein rascher Umzug!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken