Promi Big Brother: Twitter-Spott für die ungeschminkte Nina Kristin

Arme Nina Kristin (33)! Eigentlich hat sie bei "Promi Big Brother" keiner Fliege was zuleide getan.

Nina Kristin ungeschminkt
Nina Kristin ungeschminkt Foto: Sat.1

Ganz im Gegenteil: Das blonde Playmate war schon kurz davor, den Schlaftabletten-Stempel aufgedrückt zu bekommen. Doch so langsam wendet sich das Blatt...

Bereits in der gestrigen Folge lamentierte sie melodramatisch über den Ausfall ihrer Extensions. Auch wenn das zugegebenermaßen wohl wirklich nicht so lustig ist, machte sie sich damit trotzdem zum leichten Ziel für Hohn und Spott.

Jetzt auch noch das: Das Millionärs-Töchterchen wurde von den Zuschauern in den Keller gewählt! Für Nina Kristin heißt es nun: bye-bye, Make-up, auf Wiedersehen, Beauty-Produkte. Und das Leid ist der Blondine tatsächlich von Stunde zu Stunde mehr anzusehen. Ein gefundenes Fressen für die User bei Twitter & Co.!

Das sind die hämischsten Kommentare:

"Das ist schon schlimm! Je weniger Haare sie hat, umso mehr sieht man vom Gesicht!"

"Nina Kristin sieht ja jetzt schon aus als wäre sie fünf Tage im Keller gewesen. Wie sieht die erst aus, wenn sie wirklich hinkommt?"

"Bestimmt hat's wer schon erwähnt, aber ohne Schminke dreht sich niemand nach Nina Kristin um."

"Das Mimöschen..."

"Heul doch, Nina Kristin! - Oh, machste ja schon."

Gut, dass sie diese bissigen Bemerkungen momentan nicht selber lesen kann. Dafür muss sie sich mit der spitzen Zunge von Desirée Nick herumschlagen. Oder wie ein Twitter-User es nennt: "Die Zuschauer sind nett und servieren der Nick ein Ersatzopfer."