Queen Elizabeth: Alles am Ende! Palast-Insider berichtet Erschütterndes

Sie ist seit 1952 Königin von Großbritannien, doch was Queen Elizabeth II. jetzt durchmachen muss, ist beispiellos...

Queen Elizabeth II.
Foto: GettyImages

Sie hat ihr ganzes Leben damit verbracht, die Monarchie zu beschützen. Nun muss Queen Elizabeth II. (93) mit ansehen, wie die Grundpfeiler ihrer Ideale im Sumpf von Intrigen, Überheblichkeit und Lügen versinken. Ihre „Firma“, wie die Queen das Königshaus nennt, ist erneut in Schieflage geraten: Der Skandal um ihren zweitältesten Sohn droht jetzt sogar ihr Lebenswerk zu vernichten. Wegen der massiven Vorwürfe, eine Minderjährige missbraucht zu haben, musste Prinz Andrew (59) alle seine Ämter niederlegen.

Der Prinz hatte zuvor versucht, sich in einem BBC-Interview zu rechtfertigen. Er geriet aber stattdessen noch stärker in die Kritik, weil er sich in Lügen verstrickte. „Die Queen ist entsetzt und sehr enttäuscht“, berichten Palastangestellte gegenüber der britischen Zeitung „Mail“. Mitleid mit dem Prinzen haben sie nicht: „Er ist ein Snob und ein Muttersöhnchen.“ Der Herzog von York hatte seit frühester Jugend den Ruf eines Playboys. Nicht umsonst wurde ihm der Spitzname „Randy Andy“ (auf Deutsch: „Geiler Andy“) verpasst. „Sein Verhalten ist eine Schande für das gesamte Königshaus.“

 

Queen Elizabeth muss ein Machtwort sprechen

Andrew ist derzeit nicht das einzige Sorgenkind der Queen. Enkel Prinz Harry (35) und seine Frau Meghan (38) scheinen sich immer weiter vom Hof abzusondern, feiern auch Weihnachten nicht mit der Queen. „Das Gejammer um mehr Privatsphäre und ein Luxusleben auf Kosten der Steuerzahler ist maßlos“,so ein empörter Mitarbeiter aus dem Kensington-Palast, der schon unter Prinzessin Diana († 1997) diente. „Vergleichsweise harmlos war es da, als 1993 der Ehebruch von Charles mit Camilla durch abgehörte Telefonate herauskam und der ,Tampon-Skandal‘ das Königshaus erschütterte.“

Queen Elizabeth
 

Queen Elizabeth II.:Aus und vorbei! Jetzt ist erstmals von Abdankung die Rede!

Der Insider ist der Meinung, dass die Queen, sowohl heute als auch damals, schneller ein Machtwort hätte sprechen müssen. „Sie ist sehr altersmilde geworden. Seit Prinz Philip nicht mehr da ist, tanzen im Buckingham-Palast die Mäuse auf dem Tisch.“ Arme Elizabeth. Der Ruf ihrer „Firma“ ist jetzt ruiniert. Die britische Monarchie scheint dem Ende entgegenzugehen – und die Königin kann nur noch fassungslos und verzweifelt zusehen.