Queen Elizabeth nach Jubiläumsfeier: Sie holt Harry zurück in den Schoß der Familie

Wie schön! Queen Elizabeth II. konnte sich endlich mit ihrem Enkel Harry aussprechen!

Queen Elizabeth II.
Foto: Imago / i Images

Sie strahlen und sehen so glücklich aus! Es ist herzerwärmend, dass nach all den Tränen und bitteren Vorwürfen die royale Familie jetzt wieder zusammengerückt ist. Bei der Geburtstagsfeier von Queen Elizabeth (96) kam es endlich zur großen Versöhnung mit ihrem Enkel Harry (37)! Unfassbar, was alles passierte – und was das Fernsehen nicht zeigte.

Auch interessant

Queen Elizabeth II. ist überglücklich

Nachdem der Prinz mit Ehefrau Meghan (40) 2020 nach Amerika zog, schien es, als würde er den Kontakt zur Oma radikal abbrechen. Doch zur Feier des Platin-Thronjubiläums der Königin (vor 70 Jahren musste sie nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters seine Nachfolge antreten) kehrte er nach Großbritannien zurück – und brachte sogar seine Kinder mit.

Eine Sensation, denn Elizabeth hat Ur-Enkel Archie (3) seit dem "Megxit" nicht mehr gesehen und konnte Ur-Enkelchen Lilibet (1) noch gar nicht persönlich kennenlernen. Dass beide Kids dabei sind, zeigt, dass Harry die Familien-Fehde endlich beenden will. Wie sehr sich die britische Monarchin darüber freute, wurde abseits der Kameras deutlich. Ein Vertrauter des Palastes plauderte eine rührende Szene aus: Als Harry und Elizabeth aufeinander trafen, strahlten sie sich an, man hörte die Queen murmeln: "Junge, lass dich umarmen!" Dann fielen sie sich in die Arme...

Auch Autor Richard Fitzwilliams (72) weiß: "Die Königin hat alles getan, um für Harry und seine Familie eine so großzügige Gastgeberin zu sein, wie sie nur kann!" Und ein weiterer Insider ist sich sicher, dass von Seiten der Monarchin aller Streit vergeben und vergessen war, "als sie ihr Ur-Enkelchen zum ersten Mal im Arm halten konnte." Am Samstag feierte Lilibet ihren ersten Geburtstag – und verbrachte diesen direkt mit der Uromi...

Zwar durften Harry und Meghan am 2. Juni nicht mit anderen Familienmitgliedern während der Militärparade "Trooping the Colour" auf dem Balkon des Buckingham Palastes auftreten, sondern verfolgten das Spektakel vom früheren Büro des Herzogs von Wellington. Doch Harry war deshalb nicht beleidigt, kam trotzdem mit seinen Liebsten nach London – und das war das schönste Geschenk für die Queen!

Damit hat nun wirklich niemand gerechnet! Warum Prinz William den Palast verlassen will, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link