Sarah Knappik nackt im "Playboy"

im "Promi Big Brother"-Container setzte sie ihre Reize noch eher sparsam ein - doch nun lässt Sarah Knappik nackt Tatsachen sprechen! Die Ex-GNTM-Kandidatin ließ für den "Playboy" die Hüllen fallen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In der aktuellen Ausgabe des Herrenmagazins zeigt sich die hübsche Blondine freizügiger denn je - für Sarah Knappik ein großer Schritt. "Ich habe mich viele Jahre für meinen Körper geschämt. In der Jugend war ich übergewichtig und wurde dafür gemobbt. Daher ist dieses Playboy-Shooting auch ein Meilenstein für mich", erklärte sie im Interview.

Inzwischen steht die 30-Jährige zu sich selbst, und das wirkt sich auch auf ihre Beziehung aus. "Wenn man jung ist, hat man noch gar keine richtige Sexualität. Da kann man sich noch nicht fallen lassen. Auch beim Modeln nicht. Wenn es da heißt: 'Guck sexy', wissen die meisten jungen Frauen doch noch gar nicht, wie das geht", so Sarah.

Sarah Knappik: Heutzutage bin ich viel selbstbewusster

Während ihres Nackt-Shooting plauderte Sarah Knappik auch über ihren Traummann. "Ich stehe auf gute Manieren, auf Gentlemen alter Schule. Musiker finde ich auch toll, mein Freund spielt nämlich Gitarre. Außerdem mag ich es, wenn Männer intelligent und wortgewandt sind. Nichts regt die Fantasie mehr an."

Seit dem Interview hat sich ihr Beziehungsstatus allerdings noch geändert - mit Moderator Ingo Nommsen ist alles aus. Aber dann weiß sein Nachfolger ja jetzt schon mal, wie er Sarah Knappik erobern kann...