Sat.1-Moderator Marco Heinsohn ist tot

Marco Heinsohn hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Er hinterlässt seine Frau Jana und zwei Töchter.

Marco Heinsohn ist tot
Foto: Facebook/Marco Heinsohn

Marco Heinsohn ist tot. Der Sat.1-Moderator und Journalist wurde nur 49-Jahre alt. Laut Medienberichten litt er unter Darmkrebs.

 
 

Fans verabschieden sich von Heinsohn

Der gebürtige Hamburger arbeitete nicht nur als Radio- und Fernsehmoderator, sondern war auch als Hallensprecher für den Hamburger Handball Sport Verein tätig. "Ruhe in Frieden, lieber Marco! Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei deinen Verwandten und Freunden", ist auf der Facebook-Seite des Fanclubs der Mannschaft zu lesen.

Auch der Vizepräsident des Vereins kann nicht glauben, dass Heinsohn nun nicht mehr da ist. "Er war ein so wichtiger Teil unseres Teams. Marco war von Anfang an dabei und hat das alles mit uns aufgebaut. Wir haben gemeinsam noch so viel entwickeln wollen. Er hatte so viele Ideen", erzählte er der „Hamburger Morgenpost“.