Sophia Wollersheim: Peinliches Drama auf dem roten Teppich

Ganz schön peinlich! Eigentlich wollte Sophia Wollersheim nur ihre gute Freundin Natalia Osada zur Düsseldorfer „Fashion Week“ begleiten.

Sophia Wollersheim war auf dem roten Teppich nicht erwünscht
Sophia Wollersheim war auf dem roten Teppich nicht erwünscht Foto: GettyImages

Doch kurz vor der Modenschau von Designer Thomas Rath kam es zu einem unangenehmen Zwischenfall.

Die beiden Mädels durften kurz auf dem roten Teppich posieren, bevor sie anschließend rausgeworfen wurden. Anscheinend wollte man die Ex-Frau von Bert Wollersheim nicht dabei haben. „Ich bin scho­ckiert und ent­setzt. Mir war nicht be­wusst, dass es sol­che Pro­ble­me geben könn­te“, erklärt Na­ta­lia, die das Event aus So­li­da­ri­tät ebenfalls verließ. „So­phia hat nichts Fal­sches ge­macht. Vor allem gab es nie­mals Be­rüh­rungs­punkte mit dem Rot­licht­mi­lieu, falls das das Pro­blem ge­we­sen sein könn­te.“

Raths Ehemann Sandro erklärt derweil, dass es einen anderen Grund für den Rausschmiss gab. „Es ist un­fair, wenn man nicht ein­ge­la­den ist und trotz­dem ohne zu fra­gen kommt. Tho­mas kennt So­phia, hat auch schon mit ihr ge­dreht. Aber das geht nicht“, erklärt er. Davon ist die 30-Jährige allerdings nicht überzeugt. „Ich werde mich dazu nicht äu­ßern, aber mir wurde ge­steckt, dass er mich raus­ge­wor­fen hat, um seine Mode zu pus­hen“, verrät sie.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.