Steffi Graf: Sie hat an allem Schuld - Diese Vorwürfe tun einfach nur weh

Wie konnte es bei Steffi Graf nur so weit kommen? Wie konnte das Familiendrama so sehr eskalieren und ihr Bruder Michael (49) so tief fallen? Es sind bohrende Fragen, die unsere Tenniskönigin bestimmt um den Schlaf bringen...

Denn ein Bekannter verrät die Wahrheit hinter dem Drama. Die Wurzel allen Übels ist wie so oft in der Kindheit zu finden. "Sohn Michael war derjenige, der im Schatten seiner Schwester leben musste", erinnert sich Gerd Schüler (79), ehemaliger Rennfahrer und langjähriger Freund der Familie laut "Neue Post" in einem TV ­Interview.

Peter Graf († 75) habe nur Augen für seine talentierte Tochter gehabt. 1977 gab der Vater sogar seinen Job auf, um sich Steffi und ihrer vielversprechenden Tenniskarriere zu widmen. Michael hingegen bekam weniger Aufmerksamkeit. Aber nicht nur das, sondern auch der hohe Anspruch des strengen Vaters scheint schließlich Spuren bei Steffis Bruder hinterlassen zu haben…

Michael wollte immer nur Liebe und Zuneigung

In den 80er­-Jahren soll sich Vater Peter in den Kopf gesetzt haben, auch aus Michael einen Profisportler zu machen. "Gerd, meine Tochter ist der Weltmeister im Tennis und ich will, dass mein Sohn Weltmeister im Rennsport wird", habe er damals zu seinem Freund gesagt. "Michael ist auch ganz gut gefahren. Aber für die große Formel­-1­-Karriere hat es ihm ein bisschen an Talent gefehlt. Diese Jahre, die Peter quasi alleine die Familie regiert hat, hat Steffi überstanden. Aber Michael hat in dieser Phase sicher auch Schaden genommen", so Gerd Schülers erschütternder Eindruck. Es scheint, als hätten diese Erlebnisse aus Michael Graf einen gebrochenen Mann gemacht.

War sein Ausraster, bei dem er ein Auto demoliert und einen Freund bedroht haben soll, möglicherweise ein Schrei nach Liebe und Aufmerksamkeit?

Steffi muss das sicher sehr schmerzen. Schließlich ist ihr das Glück ihrer Familie am wichtigsten. Doch die Wunden der Vergangenheit brauchen Zeit, bis sie verheilt sind.

Steffi versucht die Familie zusammen zu halten, doch wer kümmert sich um sie? Wie es der Sportlerin wirklich geht, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.