Steffi Graf & Andre Agassi: Schreckliche Familien-Tragödie

Steffi Graf und Andre Agassi kommen nicht zur Ruhe. Ihr Familienglück ist bedroht. Schuld ist ausgerechnet die Schwester des Tennis-Stars.

Steffi Graf & Andre Agassi
Foto: Getty Images

Plötzlich regiert die Angst den Alltag. Dass etwas Schreckliches passieren könnte, dass eines Tages ein Unglück geschieht!

Es sind nur wenige Zeilen, die Steffi Graf (51) und Ehemann Andre Agassi (50) vor wenigen Tagen erreichten. „Ich wünschte, ein Riss würde durch Las Vegas gehen, Flammen alles verschlingen. Ihr seid verantwortlich für meinen Untergang. Es ist vorbei. Ich bin kein guter Mensch mehr. Ich bin ein Maschinengewehr …!“

Es sind Worte voller Hass, gerichtet an das Tennistraumpaar. Geschrieben von Andres eigener Schwester Rita Agassi (60). Eine Morddrohung! Und leider sollte man sie ernst nehmen.

Denn es ist möglich, dass der Feind aus der eigenen Familie seinen Worten Taten folgen lässt und einen Anschlag auf die Familie verübt. Ritas Hass-Attacken sind keine leeren Worthülsen. Denn schon seit Monaten wird ihr Zustand immer schlimmer …

Andre Agassi: Seine Schwester wird zur Gefahr

Angefangen hat alles mit einem bösen Familienstreit. Zwischen Andres ältester Schwester und ihrem Sohn Skylar (34) flogen die Fetzen. So sehr, dass er mit seiner Mutter seitdem nichts mehr zu tun haben will. Während Skylar sich mithilfe von Steffi und Andre ein neues Leben ohne seine Mutter Rita aufbaut, versinkt sie in Hass und Wahn. Schreibt immer wirrere Zeilen auf ihrer Internetseite. „Meine Familie ist für mich gestorben“, waren die ersten. „Ich hasse sie alle“, folgte. Wenig später: „Meine Familie ist voller Lügner und Hochstapler.“

NEUE POST versucht, Rita zu erreichen, mit ihr zu sprechen. Doch ihr Telefon bleibt stumm. Auch auf E-Mails reagiert sie nicht. Rita verweigert jeden Kontakt, auch jede Hilfe. Stattdessen verliert sie sich in irren Theorien. Dass Andre und Steffi an ihrem Unglück schuld seien. Dass sie ihr den Sohn weggenommen haben und sie deshalb einsam ist.

Familie Agassi-Graf ist auf der Hut. Auch wenn Rita über 2000 Kilometer entfernt in Austin lebt, wird die Gefahr für die Familie nicht kleiner. Noch ist die Polizei nicht eingeschaltet. Es muss einen anderen Weg geben, Andres Schwester zur Vernunft zu bringen, bevor ein Unglück geschieht. Doch viel Zeit bliebt nicht mehr. Rita scheint zu allem bereit …

Steffi Graf: Große Sorge! So schlecht geht es ihr wirklich! Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.