Sylvie Meis: Jetzt packt sie über das Ehe-Aus aus!

Offene Worte von Sylvie Meis! In einem Interview spricht sie über ihre Krebsdiagnose und die Trennung von Ex-Mann Rafael van der Vaart.

Sylvie Meis
Foto: imago

Sylvie Meis könnte momentan nicht glücklicher sein! Vor kurzem gab sie ihrem Verlobten Niclas Castello in Venedig das Ja-Wort. Doch das Leben der Moderatorin sah nicht immer so rosig aus...

Sylvie Meis kämpfte gegen den Krebs

2009 erhielt Sylvie, die damals noch mit Fußballer Rafael van der Vaart verheiratet war, die Diagnose Brustkrebs. Auf einen Schlag änderte sich ihr komplettes Leben. "Bis zu diesem Zeitpunkt lebten wir glücklich in der Blase, in der die meisten Top-Fußballer nun mal leben. Alles wird für dich geregelt, um lästige Bürokratie musst du dich auch nicht kümmern", erzählt Sylvie jetzt im Interview mit der "BILD"-Zeitung.

„Als die Diagnose kam, musste ich mich mit einem Schlag von allem, was wir hatten, loslösen, und nur auf mich konzentrieren. Meine einzige Aufgabe war es, zu überleben.“
Sylvie Meis

Kaum einer wusste damals, wie schlimm es um den TV-Star stand. "Zuerst dachte ich, ich komme mit Tabletten oder einer Bestrahlung davon. Doch der Krebs hatte schon in einen Lymphknoten gestreut." Doch das verschwieg Sylvie der Öffentlichkeit. "Ich hatte Angst vor den Schlagzeilen. Ich wollte nicht, dass die Leute denken: Jetzt stirbt Sylvie."

Sylvie Meis spricht über das Ehe-Aus

Sylvie ist sich sicher, dass ihr Leben ohne den Krebs anders verlaufen wäre. "Ich hätte mit Sicherheit ein zweites Kind bekommen. Vermutlich wäre auch meine Ehe nicht in solch einem Tempo zu Ende gegangen." War die Krankheit etwa schuld an dem Liebes-Aus? "Nein, aber die Diagnose hat sicher eine Rolle gespielt", gibt die 42-Jährige zu.

„Wenn sich das Leben so radikal verändert, hat das natürlich auch Auswirkungen auf die Beziehung. Mit so einer Krankheit ändert man sich als Mensch, man ist nicht mehr die gleiche Person.“
Sylvie Meis

Vor Sylvies zweiter Hochzeit tauchten bittere Bilder auf! Die ganze Geschichte erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.