Thomas Gottschalk: Jetzt packt er über sein Testament aus

Huch, was ist denn bei Thomas Gottschalk los? Der Entertainer plaudert nun ganz unverblümt über sein Testament!

Thomas Gottschalk
Foto: Getty Images

So kennen wir Thomas Gottschalk ja gar nicht! Obwohl bei dem Moderator noch lange nicht an Ruhestand zu denken ist, scheint er sich dennoch Gedanken über sein Vermächtnis zu machen...

Thomas Gottschalk ist unentschlossen

Wie Thomas nun berichtet, macht es für ihn keinen großen Sinn, in den USA ein Testament zu verfassen. Der Grund: Die dortige Politik stellt ihn immer wieder vor eine Reihe von Herausforderungen. Als Gast bei "Maischberger" erklärt er: "Ja, man muss sehen, wie sich das dort entwickelt, aber die Amerikaner sind, wie ich bereits gesagt habe, sehr viel eher bereit, die Politik zu erdulden als unser einer." Thomas ergänzt: "Ich habe ja mehrfach daran gedacht, so Testament und die entsprechenden Legungen, wie teilt man das alles auf." Weiter fügt Thomas hinzu: "Also es lohnt sich gar nicht, da irgendwo in irgendeiner Form vorzusorgen, offensichtlich haben dort die Präsidenten schon die Möglichkeit, grundlegende Dinge zu tun, was bei uns ja eher nicht passiert." Definitiv ehrliche Worte, die einen intimen Einblick in die Gedankenwelt von Thomas geben.

Ob uns der Moderator in der nächsten Zeit wohl mit noch mehr Nachrichten dieser Art versorgen wird? Wir können gespannt sein...

Große Sorge! Wie geht Thomas wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.