Thomas Gottschalk: Keine Rente aus der Staatskasse

Er hat eine Ausnahme-Karriere als Entertainer hingelegt, verdiente Millionen und zählt zu den bekanntesten Gesichtern Deutschlands. Umso überraschter war Thomas Gottschalk, als er nach seinem 65.Geburtstag Post von der Deutschen Rentenversicherung bekam!

Thomas Gottschalk Rente
Auf die "paar Hundert Euro" kann der Entertainer getrost verzichten Foto: Gettyimages

In manchen Belangen gilt für den „Herbstblond“-Autoren eben dasselbe wie für jeden anderen Staatsbürger auch. Und da Gottschalk nun offiziell im Rentenalter angekommen ist, wurde ihm ein Bescheid der Versicherung zugeschickt. Darin war von „ein paar Hundert Euro“ Rente für den früheren „Wetten Dass..?“-Moderator die Rede.

„Aber dann hat man mir relativ schnell gesagt, dass mir gar nichts zusteht, weil ich anderweitig bereits für mich gesorgt habe“, erklärte Thomas Gottschalk in der Sendung „Menschen bei Maischberger“. Grund zur Trauer hat der TV-Star aber nicht! Sein Vermögen wird auf rund 130 Millionen Euro geschätzt. Auf das zusätzliche Geld aus der Staatskasse sollte Thommy also getrost verzichten können.