Tim Mälzer: Erschreckende Verkündung vom Starkoch

Die Corona-Krise setzt vor allem der Gastronomie extrem zu. Jetzt macht Tim Mälzer eine traurige Verkündung!

Tim Mälzer verkündet traurige News
Foto: Getty Images

Der Teil-Lockdown geht weiter. Wegen der Corona-Krise müssen Restaurants geschlossen bleiben. Ein harter Schlag für viele Gastronomen, die teilweise um ihre Existenz bangen müssen.

Auch an Tim Mälzer geht diese Krise nicht vorbei. Auch er musste seine Restaurants schließen. Schon im Mai verriet er gegenüber Markus Lanz: "Wir stehen unter enormem Stress. Ich rede hier nicht über meine Existenz, sondern über eine ganze Branche und über Mitarbeiter, für die ich eine Verantwortung habe." Und auch heute ist er wenig zuversichtlich!

Tim Mälzer hat wenig Hoffnung

Die Beschränkungen zur Corona-Krise sollen zunächst bis zum 20. Dezember andauern. Doch der Star-Koch hat wenig Hoffnung, dass es ab da wirklich besser laufen wird. In der Sendung "Markus Lanz – Das Jahr 2020" spricht er Klartext: "Ich persönlich habe mich davon verabschiedet. Wir planen intern in unserem Team und mit unseren Gastronomen, nicht zu öffnen. Das soll heißen: öffnen wahrscheinlich erst wieder ab März."

Seine Erklärung: "Es macht nicht wirklich Sinn, wenn wir jetzt für zehn Tage öffnen. Es ist nicht einfach so Herd an und irgendwas in den Topf schmeißen, sondern du musst so einen Apparat auch anschieben. Dafür werden wir ungefähr drei Tage brauchen. Dann werden ja weiterhin Beschränkungen vorhanden sein. Es wird weiter um Mindestabstände gehen, wahrscheinlich auch Sperrstunden, Konsumverbot von Alkohol. Und dann dürfen wir das nach zehn Tagen wieder runterfahren, auch dafür brauchen wir drei Tage", so der 49-Jährige.

Zwar denkt auch Tim Mälzer, dass es sicher für seine Gäste schön wäre, wenn seine Restaurants wieder öffnen, aber er sieht es eben auch als Unternehmer: "Ich glaube auch, dass man das für die Gäste und für die Menschen vielleicht machen sollte, aber aus wirtschaftlichen Gründen definitiv nein, das würde nichts bringen, das ist Blödsinn. Das ist kompletter Blödsinn."

Katastrophale Neuigkeiten von Tim Mälzer. Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.