Verschnippelt! Die krassesten Beauty-OP-Fails der Stars

Schön, skurril, Hollywood! Die Reichen und Schönen sind dafür bekannt, alles für den Erhalt der eigenen Schönheit zu tun. Doch immer wieder gibt es den ein oder anderen Kandidaten, der es einfach etwas zu gut meint. Wir zeigen euch die 8 krassesten Beauty-OP-Fails der Stars:

Demi Moore
(1/8) Imago

Die skurrile Grimasse

Demi Moore sollte auf der Pariser Fashion Week 2021 ihr großes Laufsteg-Debüt feiern, doch das ging total in die Hose. Statt für ihre Performance gefeiert zu werden, stand das völlig verwandelte Erscheinungsbild der Schauspielerin im Fokus der Aufmerksamkeit. Ihr Gesicht wirkt unheimlich faltenlos, der Blick ist starr und ihre Mimik wirkt kalt und emotionslos. Liegt also nahe, dass Demi Moore durch Filler und Botox hat nachhelfen lassen. Doch auch die Lippen der Schauspielerin scheinen bearbeitet worden zu sein. Sie sind total verformt und sorgen gemeinsam mit den schiefen Mundwinkeln und den eingefallenen Wangen für eine fratzenähnliche Grimasse.

Liebe Demi, das hattest du definitiv nicht nötig...

Michael Jackson
(2/8) Getty Images

Der King of Op

Niemand ist wohl so berühmt für seine krassen äußerlichen Veränderungen, wie der King of Pop Michael Jackson! Kaum einer ist so weit gegangen, wie er. Sein Leben lang strebte er nach feineren Gesichtszügen und hellerer Haut. Und um sich diesen Wunsch erfüllen zu können, legte sich Michael unzählige Male unters Messer! Für eine schmalere Nase wurde diese so häufig operiert, dass sogar Teile abstarben! Seine Haut ließ der King of Pop bleichen, bis diese komplett weiß wurde. Doch das hatte schwere medizinische Folgen: Seine Haut wurde komplett lichtdurchlässig und bot ihm keinen Lichtschutz mehr!

Seinen eigenen Schönheitsidealen folgen, ist die eine Sache, aber es so weit kommen zu lassen bis man seinen eigenen Körper regelrecht verstümmelt, ist etwas anderes. Traurig, dass Michael sein wahres Ich nie lieben lernen konnte...

Donatella Versace
(3/8) Getty Images

Die entstellte Modezarin

Besonders in der Modeindustrie ist der Beauty-Druck enorm hoch. Und unter diesem Druck scheint Donatella Versace auch gewaltig zu leiden. Die Modeschöpferin hat über die letzten Jahrzehnte ordentlich nachhelfen lassen, um die Anzeichen des normalen Alterungsprozesses zu verbergen. Hierzu griff Donatella zu Botox, Fillern und unterzog sich sogar Operationen. Doch das Ergebnis wirkt eher unnatürlich. Eine eingefrorene Miene, eine entstellte Nase und unförmige, aufgespritzte Lippen. All die Eingriffe haben dazu geführt, dass die Versace-Erbin kaum noch wieder zu erkennen ist.

Bitter, sie war doch mal so hübsch...

Madonna
(4/8) Imago / Getty Images

Queen of Botox

Es scheint so, als ob das Gesicht von Madonna komplett verändert ist. Die Queen of Pop ist mittlerweile vollständig faltenfrei. Das war aber nicht immer so! Noch vor ein paar Jahren hatte die Sängerin sympathische Lachfalten und eine lebendige Mimik. Doch damit ist Schluss! Dank Botox, Fillern und Beauty-Ops wirkt Madonnas Gesicht maskenhaft, fast katzenartig. Besonders auffällig dabei ist, dass ihre Gesichtskonturen immer schmaler, wohin gegen die Wangen deutlich praller werden.

Ziemlich peinlich, dass die Queen of Pop nicht in Würde altern kann...

Lara Flynn Boyle
(5/8) Getty Images

Lara bist das du?

Uff, da ist wohl nichts mehr so, wie es ursprünglich mal war. Die einst so schöne Schauspielerin Lara Flynn Boyle, bekannt durch die Serie "Twin Peaks", galt als eine absolute Sexbombe der 90er-Jahre. Doch in letzter Zeit viel die 51 Jährige nur noch durch ihre Beauty-Eskapaden auf. Ein stark geliftetes Gesicht und krass aufgespritzte Schlauchbootlippen verunstalten das Gesicht der einstigen Schönheit. Lara wirkt nur noch unnatürlich und entstellt! Ob sie so ihre Karriere als Schauspielerin nochmal befeuern kann, ist mehr als fraglich.

Schade, um diese Naturschönheit...

Khloe Kardashian
(6/8) Getty Images / Instagram

Fake, faker, Kardashian

Ist das überhaupt noch die gleiche Person? Khloe Kardashian hat seit dem Beginn ihrer TV-Karriere eine ordentliche Verwandlung durchlebt. Nicht nur die Haarfarbe des Reality-Stars hat sich verändert, sondern ihr gesamtes Gesicht! Die Nase ist deutlich verkleinert, die Stirn geglättet, die Augenbrauen nach oben gewandert, die Lippen dicker, das gesamte Gesicht verschmälert, die Augenringe verschwunden...

Die Liste der Dinge, die Khloe an sich verändert hat, ist ziemlich lang. Doch kaum verwunderlich, wenn man sich die Veränderungen ihrer Schwestern ansieht. Traurig, dass die Kardashians so wenig Wert auf natürliche Schönheit legen...

Sylvester Stallone
(7/8) Imago

Mr. Botox

Auch an den Männern in Hollywood geht der Schönheitswahn der Promi-Branche nicht spurlos vorbei. Der Schauspiel-Schönling Sylvester Stallone ist zwar älter geworden, aber unabhängig seines Alters hat sich auch einiges in seinem Gesicht verändert. Die Mimik des "Rocky"-Darstellers ist komplett eingefroren, die Augenbrauen hochgerutscht und das Haar sieht unnatürlich dicht aus. Somit liegt es nah, dass sich der einstige Hottie unters Messer gelegt hat. Von Fillern über Botox und einer Haarverdichtung scheint da alles dabei gewesen zu sein.

Eigentlich ist Stallone doch ein schöner Mann, also völlig überflüssig diese Eingriffe...

Christina Aguilera
(8/8) Getty Images

Vom Disney Star zur Plastikpuppe

Sie war wohl eine der erfolgreichsten Sängerinnen der 2000er. Doch zuletzt viel Christina Aguilera eher durch äußere Veränderungen als durch Gesangstalent auf. Scheinbar hat die 40 Jährige so einige Beauty-Eingriffe vornehmen lassen. Doch die haben nicht nur positive Spuren in Christinas Gesicht hinterlassen. Ihr Gesicht wirkt dank einer Vielzahl an Botox- und Filler-Injektionen unsymmetrisch und unnatürlich straff. Keinerlei Mimik rührt sich in dem Gesicht der "Genie In A Bottle"-Sängerin. Auch die unförmigen Schlauchbootlippen stechen ins Auge.

Bitter, dass Christina diese Veränderungen für notwendig hielt!