Adam sucht Eva: Der Streit eskaliert!

In der zweiten Folge von "Adam sucht Eva" haben die Promis die Krallen ausgefahren. Falko Ochsenknecht hat hingegen kein Bock auf ein Date und hat Anna Juliana Jaenner abblitzen lassen.

Adam sucht Eva
Foto: RTLZWEI

Bei "Adam sucht Eva" sind die Promis auf Datingkurs! In der neuen Staffel flirten die Kandidaten, was das Zeug hält - und das völlig hüllenlos! In der Kuppelshow ist auch Anna Juliana Jaenner dabei. Die GZSZ-Beauty hat ein Auge auf Falko Ochsenknecht geworfen - der ehemalige Darsteller aus "Berlin - Tag & Nacht" hat sie eiskalt abblitzen lassen.

Auch interessant

Falko Ochsenknecht hat kein Bock auf Dates

"Ich hatte da kein Bock drauf, was soll ich machen. Es hat sich wie Zwang angefühlt und das mag ich gar nicht", so Falko Ochsenknecht. Beim Abendessen wollte er Anna nicht kennenlernen - stattdessen war seine schlechte Laune deutlich zu spüren. "Ich kann mich auf niemanden einlassen, weil ich mit mir selbst was ausmachen muss", so Falko Ochsenknecht. Dann wollte er sogar freiwillig das Handtuch schmeißen: "Ich kann mich auf keine Frau einlassen, dafür habe ich zu viel durch, ich kann mich nicht öffnen. Ich bin hier falsch."

Giuliana Farfalla fährt die Krallen aus

Mücken haben es außerdem auf Giuliana Farfalla abgesehen. "Mir ist meine Gesundheit wichtiger wie dein scheiß Interview. Wir hören uns gleich noch, Schwester", sagt sie. Und dann kündigt die Eva an: "Wir werden noch aneinandergeraten." Die Nerven im Paradies scheinen blank zu liegen - dabei könnte es doch eigentlich so schön sein...

Was die größten TV-Skandale aller Zeiten waren, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.