Alexander Klaws: Exklusiv! So sieht sein neues Leben aus

Alexander Klaws packt aus! Mit uns sprach der DSDS-Star exklusiv über sein Leben als Familienvater, seine zwei Söhne, und über sein neues Herzensprojekt.

Alexander Klaws
Foto: Disney Channel / Stephan Wallocha

Nachdem Alexander Klaws vor fast 20 Jahren als erster Gewinner der Castingshow DSDS hervorging, hat sich in seinem Leben einiges verändert. Der 38-Jährige entdeckte seine Leidenschaft fürs Musical und schlüpfte immer wieder in verschiedene Rollen. So auch jetzt - für die neue Kinderserie "Gus – Der klitzekleine Ritter", die ab Montag, 19.09.2022, montags bis freitags bei "Disney Channel" um 06:15 Uhr läuft, hat Alexander bereits einen neuen Song aufgenommen. Wie sehr ihn die Sendung an seine eigenen Kids erinnert und wie sein Leben als Vollblut-Papa aussieht ließ er jetzt ebenfalls durchsickern.

Alexander Klaws über sein Leben als Familienvater, seine Kids und einen Traum, der für ihn wahr wird

Alexander Klaws & der klitzekleine Ritter Gus
Foto: Disney Channel / Stephan Wallocha

InTouch: Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Song, richtig cool. Was hat dich denn genau an dieser Serie so begeistert, dass du dich für die Kooperation entschieden hast?

Alexander Klaws: Man muss ihn sich ja nur mal angucken, den kleinen Gus. Ich fand es einfach mit sehr viel Liebe gemacht. Grundsätzlich ist es immer ein Geschenk, wenn man gefragt wird, einer Disneyfigur eine Stimme zu verleihen oder Teil eines Projekts zu sein. Das ist immer ein großes Glück und macht Spaß. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als die Anfrage kam. Ich liebe Musik und wenn ich mit meiner Stimme dazu beitragen kann, dass so ein tolles Projekt ein Stück weit noch besser wird und sich die Anderen auch freuen, wenn ich dabei bin, dann ist das ja das Schönste, was es gibt. Als zweifacher Papa jetzt Teil einer Kinderserie zu sein, ist sowieso auch etwas, wovon man träumt als Musiker oder Schauspieler. Ich kenne viele Synchronsprecher, die das Ziel hatten, irgendwann mal bei einem Disney Film zu synchronisieren, denn damit macht man sich natürlich auch ein Stück weit zeitlos, legendär und unsterblich. Das wird es immer geben. Und ich hoffe, dass ich jetzt mit diesem Song auch dazu beitragen kann, dass der Ein oder andere die Serie vielleicht noch lieber guckt als überhaupt schon.

IT: Hast du die Serie auch schon gesehen?

AK: Ich muss gestehen, noch nicht ganz. Meine Kids haben natürlich schon fleißig geguckt und ich habe ab und zu mal mit reingeschaut. Ich finde es mit sehr viel Liebe gemacht und einfach schön! Man freut sich als Papa sehr, wenn es schöne Sendungen oder Serien für Kinder gibt. Die neuen Folgen werden natürlich komplett von vorne bis hinten geguckt.

IT: Natürlich. Du bist ja als Vater da ganz in der Sache drinnen. Würdest du deine Kinder sozusagen im kleinen Ritter Gus wiedererkennen?

AK: Meinen Großen erkenne ich da schon so ein bisschen wieder. Also nicht nur, dass er auch ein bisschen so aussieht wie Gus, der kleine Ritter, auf seinem Pferd, wenn er Fahrrad fährt, er hat auch leicht eine ähnliche Statur. Er ist auch sehr schmal gebaut, sehr athletisch. Also für mich sieht er eigentlich aus wie "Gus - Der klitzekleine Ritter".

IT: Habt ihr auch schon viele Papa-Sohn-Abenteuer, wie in der Serie, erlebt?

AK: Wir haben sowieso immer Papa-Sohn-Tag, an dem er einen Wunsch äußern kann und wir entweder ins Jump-House gehen, oder irgendwas anderes schönes unternehmen. Gerade wenn man einen Bruder hat, der drei Jahre jünger ist, hat man auch hier und da vielleicht andere Interessen, oder möchte auch mal wieder was mit den Eltern alleine machen. Wir wechseln uns auch ab, ob das jetzt Flynn ist oder Lenny. Wir machen ganz viel zusammen, aber auch hier und da etwas alleine. Ich meine das auch wirklich so, nicht weil ich gerade hier sitze und den Gus im Rücken habe, wir sind echt Feuer und Flamme für die Serie. Jetzt wo Papi da noch einen Song singt umso mehr, also die freuen sich da richtig drauf!

IT: Aber deine Frau darf schon auch mal bei euren Ausflügen mit dabei sein oder?

AK: Ja, wir machen schon sehr viel, muss man schon sagen. Also während ich jetzt hier sitze, ist sie in St. Peter Ording am Strand.

IT: Hat sie auch etwas zu deiner Kooperation mit der Serie gesagt, wie findet sie das?

AK: Sie ist ja auch Teil der Disney Family. Sie hat auch schon "Jane" gespielt im Musical "Tarzan" und kennt Viele, von Jeff Lee über Thomas Schumacher. Das ist ja auch so eine kleine Family, mit der man immer wieder Kontakt hält und/oder schreibt: 'Wie ist das Wetter in New York?'. Man ist da schon eng verbandelt. Deswegen war das natürlich eine coole Geschichte, weil jetzt, wo man Kids hat, taucht man ganz anders ein in die Welt der Serien und guckt schon auch genau hin, was die Kinder im TV schauen.

Wer es im Gegensatz zu Alexander Klaws nicht ganz bis auf den ersten Platz der Castingshow schaffte, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link