Amira Pocher: Ausraster nach Kasia Lenhardts Tod

Es reicht! Nach dem tragischen Tod von Influencerin Kasia Lenhardt platzt Amira Pocher endgültig der Kragen.

Amira Pocher
Foto: imago

Oliver Pocher und seine Frau Amira nehmen in ihrem Podcast "Die Pochers hier!" kein Blatt vor den Mund. Immer wieder kritisieren sie Promis und Influencer. Für viele gehen die Äußerungen allerdings zu weit...

Amira Pocher rastet auf Instagram aus

Oli und Amira mussten sich schon öfters Mobbing-Vorwürfe gefallen lassen. Durch den tragischen Tod von "GNTM"-Star Kasia Lenhardt nimmt die Diskussion jetzt erneut Fahrt auf. Amira hat endgültig genug von den ganzen Anfeindungen. Sie veröffentlicht in ihrer Instagram-Story Nachrichten ihrer Hater. "Ihr solltet euch schämen, dass ihr ständig bei allen rumhackt und der Grund für Mobbing seid" und "Wie wäre es, wenn ihr euch das mal zu Herzen nehmt!", steht u.a. darin. Ein Unding für Amira!

„Seid ihr alle noch ganz dicht??? Kann mir mal bitte jemand zeigen, wo ich jemand anderes gemobbt habe? Ihr dreht doch alle komplett durch, verbreitet Halbwissen und springt UNWISSEND auf einen neuen Instagram-Hype drauf, ohne auch nur irgendetwas zu wissen!“
Amira Pocher

Weiter schimpft die zweifache Mama: "Typisch Influencer, die Tragödie ist noch keine 4 Stunden öffentlich und schon gibt es die ersten Hashtags und Thesen von Menschen, die in 24 Stunden wieder Blaulicht im Mund haben! War das jetzt Mobbing? NOPE, JUST THE TRUTH!" Lässt sich nur hoffen, dass die bösen Nachrichten nach dieser Ansage endlich ein Ende nehmen...

Oliver Pocher war vor Amira schon mit einigen hübschen Promi-Frauen zusammen. Mit wem? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.