Bachelorette Nadine Klein: Ihr trauriges Geheimnis

Am Mittwoch geht es endlich wieder los! 20 Single-Boys wollen Bachelorette Nadine Klein erobern.

nadine klein
Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Nicht alle werden es schaffen. Wie sich ein gebrochenes Herz anfühlt, musste Nadine am eigenen Leib erfahren. Die Trennung von ihrem Ex-Freund warf die 32-Jährige lange Zeit aus der Bahn. "Ich glaube, zwei Jahre habe ich nach der Trennung definitiv gebraucht. Da bin ich viel gereist und war viel unterwegs. Und in den letzten 2,5 Jahren ist mir einfach nicht der Richtige über den Weg gelaufen", erzählt sie im Interview mit RTL.

 

Nadine steht auf dunkelhaarige Typen

Wie ihr Mr. Right aussehen soll? "Optisch stehe ich eigentlich eher auf dunkelhaarig. Mein Ex-Freund war aber blond. Im Endeffekt verliebt man sich in den Charakter und nicht in die Augen- oder Haarfarbe", sagt die Verkaufsberaterin. Ihr Traummann müsse sie zum Lachen bringen authentisch und ehrlich sein. "Ich will gucken, was auf mich zukommt. Ich werde die unterschiedlichsten Männer kennenlernen und versuchen, einfach offen zu bleiben - und eben nicht immer ganz klassisch zu nur Diejenigen auszuwählen, die ich mir auch im Alltag angucken würde." Eines ist sich die neue Bachelorette aber sicher: "Ein Kuss beim ersten Date kann man machen. Werde ich wahrscheinlich aber nicht tun, wenn Deutschland zuguckt."

Nadine Klein Bachelorette 2018
 

Bachelorette Nadine Klein: Das sind ihre heißesten Kerle!

 

Bachelor Daniel Völz gab ihr einen Korb

Erfahrungen mit Dating-Formaten konnte Nadine bereits sammeln. Anfang des Jahres war sie noch Kandidatin bei "Der Bachelor". Rosenkavalier Daniel Völz entschied sich jedoch in der fünften Folge gegen sie. Ob sie deswegen entspannter ist? "Ich hoffe, dass ich eine gewisse Ruhe ausstrahlen kann, um damit anderen die Unsicherheit zu nehmen - obwohl ich mir in der ersten Nacht wahrscheinlich tierisch ins Hemd machen werde..."