Barbara Schöneberger: Beauty-OP-Schock!

BARBARA SCHÖNEBERGER (44) - JETZT SPRICHT SIE von Beauty-OP! Um das Altern zu stoppen, scheinen die Moderatorin selbst drastische Methoden nicht abzuschrecken...

Barbara Schöneberger: Beauty-OP-Schock!
Foto: Facebook/ Barbara Schöneberger
 

Barbara Schöneberger: Ehrliche Beichte!

Schonungslos ehrlich und mit viel Selbstironie spricht Barbara Schöneberger (44) über ihre Problemzonen. Mal sind’s die breiten Hüften, dann die dellige Haut an den Oberschenkeln oder der Bauch. Jetzt geht’s um was anderes: ihre Augenringe! Und für deren Beseitigung würde sie sich sogar unters Messer legen …

Barbara Schöneberger: Dieses Foto sorgt für einen Schock-Moment!
 

Barbara Schöneberger: Dieses Foto sorgt für einen Schock-Moment!

Sie kann ordentlich austeilen, denn auf den Mund gefallen ist die Schöneberger wirklich nicht. Aber, und das macht sie so sympathisch, die 44-Jährige nimmt auch ihre eigenen „Beauty-Makel“ gerne mal auf die Schippe und redet kritisch über sich selbst.

So wie kürzlich, als Barbara ihr großes Leidensthema in einem Facebook-Video ansprach: „Ich bin leider betroffen von Augenringen. Ehrlich gesagt, ich glaube, das ist eine Veranlagung. Denn so gesund, wie ich lebe, müsste ich eigentlich spitzenmäßig aussehen“, gibt sie dort zu.

Warum die Moderatorin laut eigener Aussage „die tiefsten Augenringe von Deutschland“ hat? Tatsächlich können sie genetisch veranlagt sein. Aber laut Medizinern sind vor allem das Alter und die sich damit verändernde Beschaffenheit der Haut für die dunklen Schatten verantwortlich.

 

Barbara Schöneberger: Lässt sie sich operieren?

Bislang kaschierte die 44-Jährige sie gut – meist mithilfe ihres Visagisten Matthias Klemenz. Er lässt Augenringe durch deckende Concealer und spezielle Seren verschwinden, rät zur regelmäßigen Verwendung von pflegenden Augen-Pads und Cremes.

Barbara Schöneberger ist stolz auf ihre Haare
 

Barbara Schöneberger: Krasse Typveränderung! So haben sie ihre Fans noch nie gesehen

Doch das alles reicht Barbara nicht. Sie würde auch zu drastischen Methoden greifen, um die störenden Stellen endlich ein für alle Mal loszuwerden, denkt sogar über eine Schönheits-OP nach: „Wenn man das operieren kann, ich würde das echt machen. Wenn einer sagen würde, wir machen das so und dann sieht es genauso aus wie vorher, nur eben ohne Augenringe, würde ich es tun und sogar viel Geld dafür ausgeben!“

Apropos Geld: Eine Unterlidstraffung, Lasertherapie oder Unterspritzung mit Hyaluron kostet zwischen 800 bis 2.400 Euro. Ein natürlicher Look dagegen – unbezahlbar.