Bergdoktor Hans Sigl: Schock-Bilder! Große Sorge um seine Gesundheit

Was ist denn mit „Bergdoktor“ Hans Sigl passiert? Der Serienliebling muss mehrere Kilo abgenommen haben. Neben seiner deutlich schmaleren Figur sieht man es dem Schauspieler vor allem im Gesicht an: Er wirkt abgemagert!

Hans Sigl Bergdoktor
Hans Sigl Bergdoktor Foto: Imago

Schon neulich bei einer Veranstaltung in München zeigte sich der 49-Jährige erschlankt. Seitdem scheint HansSigl weiter abgenommen zu haben. Steckt der Schauspieler im Schlankheitswahn? Oder ist vielleicht sogar eine Erkrankung schuld an seinem Gewichtsverlust?

Wenn man sich das hohe Arbeitspensum des gebürtigen Österreichers anschaut, fragt man sich ohnehin, wie der Schauspieler alles unter einen Hut bekommt: Neben dem „Bergdoktor“ ist Hans Sigl auch in anderen TV-Formaten zu sehen, hält Lesungen, spricht Hörbücher und ist mit seinem Bühnen-Programm unterwegs. Zu viel für den 49-Jährigen?

Hans Sigl hat kräftig abgenommen

Konfrontiert mit seiner optischen Veränderung, antwortet er: „Ich dachte mir, 2019 werde ich 50, das kann man als Anlass nehmen für einen Neustart. Ich wollte etwas verändern. Also habe ich an Neujahr den Schalter umgelegt, bin einiges neu angegangen, und es trägt offenbar Früchte.“

Doch wie viele Kilos genau gepurzelt sind, verrät der Fernsehstar nicht. Er freue sich darauf, „mit einem guten Körpergefühl“ im Juli 50 zu werden. Zur Feier des Tages werde es dann Mokka-Torte geben, verrät er.

Hoffentlich geht es Hans Sigl wirklich gut, wie er versichert. Wir finden, weiter abnehmen sollte er lieber nicht mehr, denn auf den „Bergdoktor“ wollen wir auch in Zukunft nicht verzichten!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.