Birgit Schrowange: Haar-Hammer! Diese Frisur bringt die Fans zum Ausflippen

Grau oder brünett? Kurz oder lang? Welcher Look Birigit Schrowange besser stehen soll, spaltet ihre Fan-Gemeinde. Ein neues Foto bringt das Fass zum Überlaufen...

Birgit Schrowange
Foto: Getty Images

Seit Birgit Schrowange vor etwa zwei Jahren die Bombe platzen ließ und sich auf einmal mit grauen Haaren zeigte, ist die Frisur der Moderatorin ein riesen Thema. Viele feiern ihren Mut, zu ihrer natürlichen Haarfarbe zu stehen. Andere können ihren Entschluss, nicht mehr zu färben, so gar nicht verstehen.

Dass ihre grauen Haare noch immer polarisieren, zeigte sich, als Birgit Schrowange bei Instagram nun ein Throwback-Foto mit dunkler Mähne postete. Eigentlich wollte sie mit dem Bild ihren Hund Divina am Welthundetag feiern, doch die Follower sprangen viel mehr auf ihre Haarfarbe an. Auf dem Bild ist der RTL-Star nämlich noch brünett - und das sollte sie nach Meinung ihrer Fans auch lieber wieder sein. "Sie müssen unbedingt ihre grauen Haare wieder färben", heißt es in den Kommentaren, und "Heutzutage muss doch niemand mit 60 so alt aussehen". Andere User finden: "Wie schön die Haare da noch waren" oder auch "Graue Haare machen halt nicht jünger".

 

Birgit Schrowange steht zu ihren grauen Haaren

Von den User-Kommentaren lässt sich Birgit Schrowange jedoch nicht verunsichern. Demonstrativ postete sie kurz darauf ein Foto, das sie mit aktuellem grauen Kurzhaarschnitt zeigt. Und für diesen Look bekommt sie auch prompt mindestens so viele Komplimente wie Nörgel-Kommentare. Und ihr Freund Frank Spothelfer liebt sie mit ihrer Naturhaarfarbe sowieso...

Im Video seht ihr, mit welcher Frisur Birgit Schrowange kürzlich für Furore sorgte: