Boris Becker: Auch das noch! Er kommt einfach nicht zur Ruhe

InTouch Redaktion

Die Sorgen wachsen Boris Becker langsam über den Kopf. Erst die Trennung von Lilly und jetzt auch noch das!

Krankheitsdrama um Boris Becker
Foto: GettyImages

Es hört einfach nicht auf! Nach dem Rosenkrieg mit Noch-Gattin Lilly (42), muss Boris Becker nun die nächste Schreckens-Nachricht verkraften: Er hatte offensichtlich Krebs! Bei dem Tumor handelt es sich um ein Basaliom, also weißen Hautkrebs. Boris verkündet im Internet, dass dieser zum Glück schon erfolgreich entfernt wurde. Dennoch birgt auch der weiße Hautkrebs Gefahren…

 
 

Die Krankheit nahm ihm schon seinen Vater

Dr. med. Silke Thies, Chefärztin der Hautklinik im Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt, erklärt „NEUE POST“: Solange das Basaliom klein ist, ist es ungefährlich und kann in einer OP entfernt werden. Man muss aber schnell genug handeln, denn wenn das Basaliom zu lange heranwächst, kann es die Knochen zerstören.“

Boris hat zum Glück früh genug gehandelt. Doch wer einmal von weißem Hautkrebs betroffen ist, läuft Gefahr, wieder daran zu erkranken. Boris, der schon seinen Vater Karl-Heinz an den Krebs verlor, muss nun regelmäßig zur Nachsorge. Und in solchen Momenten wird dem Ex-Sportler klar: Gesundheit ist wichtiger als jeder Scheidungs-Streit!