Cameron Diaz: Bittere Drogenbeichte

Sie hatte keine Ahnung, wozu ihr die Koffer in die Hand gedrückt wurden

Als sie als Model in Paris arbeitslos war, ergatterte sie dort einen gefährlichen Alternativ-Job – der für sie im Knast hätte enden können! Mit einem Koffer, in dem sich angeblich Kostüme für ein Foto-Shooting befanden, sollte sie nach Marokko reisen. In Wahrheit waren darin illegale Substanzen und Betäubungsmittel. Auweia!

Am Flughafen wurde Cameron auch prompt von Polizisten aufgegriffen. Nur mit Müh und Not konnte sie sich aus dem hollywoodreifen Drogen-Dilemma befreien und glaubhaft machen, dass sie nicht gewusst habe, was wirklich in dem Koffer sei. "Es war der erste und letzte Job in Paris, den ich angenommen habe", stellte sie klar…

Was ist bloß mit dem Gesicht von Leni Klum geschehen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link