Daniel Küblböck: Drama um sein Erbe - vier Jahre nach seinem Verschwinden

Am 9. September jährte sich das Verschwinden von Daniel Küblböck zum vierten Mal. Doch Ruhe kehrt noch immer nicht ein...

Daniel Küblböck
Foto: Getty Images

Vier Jahre sind bereits vergangen, seit Daniel Küblböck in jener verhängnisvollen Nacht von Deck der AIDAluna in die eiskalte Labradorsee sprang. Sein Leichnam wurde nie gefunden, im Februar 2021 wurde er offiziell für tot erklärt. Doch einen Abschluss finden seine Angehörigen bis heute nicht...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mythen um seinen Verbleib ranken bis heute um Daniel Küblböck. Manche glauben, er lebe jetzt als Frau in Kanada. Und auch viele Prominente glauben, dass der einstige DSDS-Star nun unerkannt ein neues Leben führen würde. Es sind Spekulationen wie diese, die Verschwörungstheorien immer neuen Aufwind verleihen.

Beginnt jetzt der Kampf um seine Millionen?

Und auch die Frage um Daniel Küblböcks Erbe ist noch immer nicht geklärt. Fakt ist: Der schrille Sänger hatte durch kluge Investionen, unter anderem in Solarstrom, zu Lebzeiten ein Vermögen verdient. Von vier Millionen Euro ist die Rede. "Wenn bei verstorbenen Personen kein Testament vorhanden ist, greift die gesetzliche Erbfolge ein", erklärte ein Richter am Passauer Amtsgericht.

Das heißt: Da Daniel Küblböck keine Kinder hatte, droht ein erbitterter Erbstreit unter seinen nächsten Angehörigen. Sowohl Vater Günther als auch Adoptivmutter Kerstin Kaiser sowie seine leibliche Mutter Bianca hätten Anspruch auf einen Teil der Millionen.

Die Familie hüllt sich mittlerweile in Schweigen, schon seit Monaten gab es keine neuen Statements mehr. Was sich hinter den Kulissen abspielt, bleibt damit unklar.