Daniel Küblböck: Mysteriöse Vorgänge auf seinem Instagram-Profil

Was ist nur auf dem Instagram-Profil von Daniel Küblböck los?

Daniel Küblböck
Daniel Küblböck verschwand vor zwei Jahren... Foto: imago

Am 9. September 2018 verschwand Daniel Küblböck von einem Kreuzfahrtschiff. Er sprang in den frühen Morgenstunden vor der Küste von Neufundland in die Fluten. Bis heute fehlt jede Spur von dem Sänger. Noch immer gibt es viele offene Fragen zu seinem Verschwinden. Während manche glauben, dass er seinem Leben ein Ende setzen wollten, denken andere, dass es nur ein Unfall war. Es gibt sogar Menschen, die der Meinung sind, dass Daniel noch leben könnte und heimlich untergetaucht ist.

Mysteriöse Vorgänge auf Instagram

Seinen letzten Instagram-Post setzte Daniel am 28. Juli 2018 ab. Zwei Jahre später gehen dort allerdings mysteriöse Dinge zu! Ein Follower behauptet, dass viele Kommentare einfach spurlos verschwunden sind und gelöscht wurden. "Wenn man auf Daniels Insta Kommentare löscht, macht es gegenüber seinen Followern Sinn, sich zu erklären. Daniel selbst wird es nicht sein...", kommentiert ein Fan den letzten Schnappschuss des einstigen "Deutschland sucht den Superstar"-Stars.

Ein anderer User geht noch einen Schritt weiter: "Vielleicht lebt er ja noch irgendwo versteckt. Mir ist eben aufgefallen, dass jemand die Seite hier geändert hat. Alle Fotos, wo er als Frau verkleidet ist, vom Schiff usw., sind plötzlich verschwunden."

Eine klare Antwort darauf scheint bisher niemand zu haben. Doch in einer Sache sind die Fans sich einig: Auch zwei Jahre nach seinem Verschwinden wird Daniel noch schmerzlich vermisst...

Mysteriöse Ungereimtheiten! Seit dem Verschwinden von Daniel Küblböck gibt es immer noch viele offene Fragen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.