Dschungelcamp 2022: Notfallplan! Den Stars droht die Evakuierung

Erst gehen RTL die Promis aus, nun droht im Dschungelcamp das nächste Problem: Die Kandidaten könnten möglicherweise evakuiert werden...

Doch nicht nur in Australien, sondern auch Südafrika drohen immer mal wieder schwere Unwetter - das scheint derzeit der Fall zu sein. In der gestrigen Sendung setzte bereits heftiger Regen ein. Und in den kommenden Tagen soll es noch schlimmer werden: Es drohen schwere Unwetter! Das Problem: Das Dschungelcamp könnte überflutet werden. Dann müssten die Promis evakuiert werden.

"Gefährlich wird es, wenn es hier in der Region zwei Tage durchregnet. Dann droht der Fluss, der am Camp vorbeiführt, zu überfluten", erklärt eine Produktionsmitarbeiterin gegenüber der "Bild"-Zeitung. RTL habe einen Notfallplan: Die Kandidaten können über zwei Brücken auf eine höhere Ebene gelangen und dort das Camp aufschlagen. Und es droht eine weitere Gefahr: "Regen zieht Moskitos an. Aktuell haben wir eine Moskitoplage hier. Und sie gelten in dieser Region als einer der Hauptüberträger von Malaria"; so ein Ranger in dem Blatt.

Was die krassesten Beauty-Enthüllungen aus dem Dschungelcamp waren, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.