Fürstin Charlène: Traurige Ehe-Beichte

Traurige Nachrichten von Fürstin Charlène! Die monegassische Beauty wendet sich nun mit einer bitteren Ehebeichte an die Öffentlichkeit...

Fürstin Charlène ist traurig

Wie nun durch den monegassischen Palast verkündet wurde, leidet die Fürstin aktuell unter einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Entzündung, weswegen ihr Reisen strengstens Verboten wurde. Für die Beauty nicht nur eine körperliche Belastung, auch psychisch wird die 43-Jährige dadurch an ihre Grenzen getrieben. So kann sie nämlich deshalb auch nicht ihren 10. Hochzeitstag an der Seite ihres Mannes feiern. Die Fürstin soll laut "Leute heute" erklärt haben: "Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal an unserem Hochzeitstag (…) nicht bei meinem Mann sein. Das ist schwierig und macht mich traurig." Was für eine bittere Ehe-Beichte! Bleibt somit eigentlich nur zu hoffen, dass es der Beauty bald wieder besser geht und sie mit Albert ihren gemeinsamen Tag zumindest nachfeiern kann...

Auch Herzogin Kate geht es gerade aktuell gar nicht gut! Die neusten Bilder der Herzogin sorgen nun im Palast für jede Menge Kopfzerbrechen. Waren die letzten Wochen für Kate einfach zu viel?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.