Hailey Bieber: Smarte Fitness-Hacks für den ultimativen Traumbody

Hailey Bieber setzt auf Me-Time und Burger-Belohnungen – das klingt nach einer #fitspo ganz nach unserem Geschmack!

Hailey Bieber
Foto: Kevin Mazur/MG21/Getty Images For The Met Museum/Vogue

Es gibt auf der Welt wahrscheinlich niemanden, der keinen Girl-Crush auf Hailey Bieber hat: Sie ist bildschön, super-erfolgreich, echt sympathisch (den Beweis liefert ihr YouTube-Channel „Hailey Rhode Bieber“!) – und hat dabei auch noch den ultimativen Traumbody. Uns hat das Model jetzt verraten, welche Food und Fitness-Regeln hinter ihrem Wow-Look stecken!

Training mit Nebeneffekt

Hailey schwört auf den Workout-Trend Hot Pilates. Dabei wird ein intensives Intervalltraining mit klassischen Pilates-Moves kombiniert – während die Raumtemperatur etwa 35 Grad beträgt! „Die Muskeln werden deutlich geschmeidiger, dadurch kann man sich viel besser dehnen.“ Auch ihre Haut profitiert von der Hitze: „Ich komme schweißgebadet aus der Session – das ist toll für den Teint!“

Richtig kombinieren

Um ihre Mitte zu stärken, baut Hailey Krafttraining in ihren Workout-Plan ein. Dabei setzt sie auf Übungen, die mehrere Muskelregionen gleichzeitig aktivieren, wie z. B. Deadlifts und Lunges.

Besser essen

„Ich ernähre mich ziemlich gesund, ich merke nämlich, dass das meiner Haut einfach guttut“, gibt das Model zu. So landen meistens Veggies und Fisch auf ihrem Teller, die reich an Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren sind – und so für den Strahleteint sorgen. „Manchmal lege ich auch ein paar Detox-Tage ein – aber da höre ich ganz auf meinen Körper.“ On top steht viel Wasser trinken auf ihrer To-do-Liste. „Ein paar Flaschen am Tag schaffe ich auf jeden Fall, aber ich zähle da nicht mit“, lacht sie.

Schummeln erlaubt!

„Ein Cheat Day bedeutet, dass ich das esse, worauf ich als erstes Lust habe. Wenn ich aufwache und Pancakes will, dann esse ich sie. Wenn ich einen Cheeseburger zum Lunch oder Dinner möchte, esse ich ihn. So einfach.“ Dabei beschränkt sie sich allerdings pro Tag auf ein Cheat Meal.

Das Wichtigste zum Schluss: relaxen

Für Hailey ist es total wichtig, zwischen Job, Beziehungsalltag und Workout-Routine auch kleine Momente für sich selbst zu schaffen. „Ich gehe dann raus und mache allein ein paar Besorgungen – das hat etwas Therapeutisches.“

Haileys perfekter Tagesplan

FRÜHSTÜCK

Um perfekt für ihr tägliches Fitnessprogramm gestärkt zu sein, gönnt sich das Model eine Portion Protein-Porridge, das unterstützt nämlich optimal den Muskelerhalt.

LUNCH

Zu Mittag werden die Energiereserven wieder aufgeladen: Dazu eignet sich super ein Caesar Salad. „Ich lasse die Croûtons immer weg, weil ich so gut es geht auf Gluten verzichte“, sagt sie.

DINNER

„Ich stehe total auf Salat, also gibt’s den bei uns auch oft zum Abendessen“, erklärt Hailey. Zur Abwechslung darf es hier gern mal ein leckeres Chicken-Topping sein.

SNACK

Zu einem Snack sagt die 24-Jährige nicht Nein: „Magnum-Eis mag ich total gern, das muss schon ab und zu mal sein, auch wenn Süßes eigentlich nicht auf meinem Speiseplan steht.“

Mit Magneten abnehmen? So leicht geht es:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.