Hartz und herzlich: Nach Dagmar - auch Kowalski ist tot!

Noch eine traurige Nachricht für alle "Hartz und Herzlich"-Fans. Nach Serien-Liebling Dagmar müssen sie nun auch von Kowalski aus Rostock Abschied nehmen. Der ehemalige Seemann starb im Alter von 63 Jahren.

Hartz und herzlich Kowalski
Foto: RTL II / RTL

Erst Anfang November mussten "Hartz und Herzlich"-Fans eine traurige Nachricht verkraften - Fanliebling Dagmar starb plötzlich im Alter von 67 Jahren. Nun der nächste Schock. Ein weiterer Protagonist der RTLZwei-Sendung ist verstorben. Der Sender gab nun bekannt: Kowalski aus Rostock ist tot!

"Hartz und Herzlich"-Kowalski: Todesursache ungeklärt, aber ihm ging es schon lange nicht mehr gut

Auf dem "Hartz aber Herzlich"-Instagram-Account veröffentlichte RTLZwei nun ein emotionales Statement zum Tod des ehemaligen Seemanns und fand rührende Worte: "Du wirst uns fehlen Kowalski. Und nicht nur uns – sondern sicher auch allen Fans in Rostock und ganz Deutschland. Deine lustige, direkte und ehrliche Art wird uns für immer im Gedächtnis bleiben".

Kowalski war bekannt für seinen Humor und seine Erzählungen aus seiner maritimen Vergangenheit. Trotz vieler Tiefen erzählte er immer gerne aus seinem Leben als Seemann. Zu der genauen Ursache seines Todes ist bislang nichts bekannt, jedoch war der "Hartz und Herzlich"-Star, der alkoholabhängig war, in letzter Zeit gesundheitlich bereits sehr angeschlagen und auf den Rollstuhl angewiesen.

Seine Fans nehmen in den Kommentaren traurig Abschied und widmen ihrem Kowalski rührende Worte: "Wind und Wellen sind immer auf der Seite des besseren Seefahrers. Gute Reise Kowalski. Mein Beileid du wirst fehlen, viel Kraft den Hinterbliebenen" oder "Erst Dagmar und jetzt Kowalski...ich mochte seinen Humor und seine Art. Er brachte einen immer zum Lachen genau wie Dagmar. R.I.P. Ihr werdet vielen hier unten fehlen" lauten nur ein Paar der Stimmen seiner Fans auf Instagram. Ein großer Verlust für "Hartz und Herzlich" sowie auch alle Fans der Serie. Ruhe in Frieden, Kowalski.

Von wem wir uns im Jahr 2021 noch verabschieden mussten, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.