Heidi Klum: Drogen-Skandal! Diese Fotos können ihr zum Verhängnis werden

Mit Ehemann Tom hat Heidi Klum gerne Spaß… Ist ihr dafür jedes Mittel recht? Die pikanten Fotos gibt es im Video:

Heidi Klum (46) lässt’s gerne richtig krachen, das ist kein Geheimnis. Nicht ohne Grund sprechen alle jedes Jahr wieder über ihre berühmt-berüchtigte Halloween-Sause. Ob dort auch Drogen im Spiel sind? Jede Wette, dass auf diesen Partys jedenfalls nicht nur Cola und Gummibärchen konsumiert werden. Allerdings wurden den Gästen bislang nie Cannabis-Produkte zur freien Verkostung angeboten – so wie jetzt bei der Privatparty von Hotelerbin Paris Hilton (39), die Heidi mit ihrem Mann Tom (30) und Schwager Bill Kaulitz (30) vor wenigen Tagen besuchte.

Hier wäre allein schon die Gästeliste Anlass genug gewesen, um mal mit einer Meute Drogenspürhunden vorbeizuschauen: Der Ex-Junkie und Blink-182-Drummer Travis Barker (44), der bekennende Dauer-Kiffer Machine Gun Kelly (29), Hip-Hopper Chris Brown (30), der bereits wegen Waffen- und Drogenbesitzes angeklagt war, sowie Skandal-Rapper French Montana (35), dem ebenfalls exzessiver Konsum illegaler Substanzen vorgeworfen wird, gaben sich auf Paris’ Anwesen in Beverly Hills die Klinke in die Hand… Selbst Gastgeberin Paris wurde schon häufiger mit Marihuana erwischt, zuletzt in Frankreich, wo sie deshalb eine Geldstrafe zahlen musste.

<h2>Heidi Klum und Tom ließen es krachen</h2>

Doch auch diese Erfahrung hielt Paris nicht davon ab, in einer dunklen Ecke gleich einen ganzen Tresen voller Cannabis-Produkte bereitzustellen, an denen sich die Gäste frei bedienen konnten: Mit Haschisch versetzte Weingummi und Drinks, Vape Pens mit Marihuana und sogar eine Goodie Bag für zu Hause standen hier zur Auswahl. Ob Heidi und Tom wohl auch von Paris’ Party-Häppchen gekostet haben? Gesehen wurden sie dabei nicht, aber Fakt ist: Die Kaulitz-Zwillinge haben zumindest früher nicht immer Nein zu Drogen gesagt, im Gegenteil: „Wir haben jede Menge Drogen genommen. Es kam schon mal vor, dass wir aus Langeweile hardcoremäßig getrunken, gekifft und Pillen eingeworfen haben“, erzählte Tom mal in einem „Gala“-Interview. Inzwischen sei das anders: „Wir gehen nur selten feiern, aber wenn, dann lassen wir es richtig krachen!“ Vielleicht war Paris’ Party dafür ja genau der richtige Anlass…

Heidi Klum selbst hat bisher immer streng darauf geachtet, nicht mit illegalen Substanzen in Verbindung gebracht zu werden. In einem Interview mit dem „Spiegel“ betonte sie einst, höchstens mal Wein zu trinken und Zigaretten zu rauchen. „Die härteren Sachen sind nicht meine Welt“, so das Model damals. Allerdings ist der Konsum von Cannabis in Kalifornien seit 2016 legal – zumindest juristisch wäre Heidi also auf der sicheren Seite, wenn sie neuerdings für den besonderen Kick auch mal zu anderen Mittelchen greifen würde. Doch im Gegensatz zu ihrer Freundin Paris und so manchem Partygast würde Heidi wohl höchstens hinter fest verschlossenen Türen an etwas anderem als an einer Zigarette ziehen. Schließlich stünde ihr Sauberfrauen-Image auf dem Spiel – und damit ihre ganze Karriere.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';