Heidi Klum: Erschütternde Magerbeichte!

Zu Beginn ihrer Karriere wurde Topmodel Heidi Klum als zu dick abgestempelt...

Zum ersten Mal spricht sie laut "Freizeitwoche" über ihren harten Anfang als Model: "Ich komme noch aus einer Zeit, da haben sie mich angeschaut und als zu dick abgestempelt. In Paris habe ich damals bei Castings wirklich nie in irgendwas reingepasst", schildert Heidi, womit sie in den 90er-Jahren zu kämpfen hatte. "Mein Agent hat mir Pillen zugesteckt, die meinen Appetit zügeln sollten, ich wurde jeden Tag gemessen und auf die Waage gestellt." Wie demütigend für die junge Frau. Sie wurde gezwungen, zu hungern und abzunehmen. Doch Heidi ließ sich nicht beirren: "Zum Glück habe ich die Pillen nie genommen – ich wollte so akzeptiert werden, wie ich bin. Das hat eine Zeit gebraucht, bis ich überhaupt Jobs bekommen habe." Karriere hat sie dann doch noch gemacht – ganz ohne Tabletten.

Wollen Heidi und Tom nach Berlin ziehen? Diese Villa sollen sie bereits ins Auge gefasst haben:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link