Helene Fischer: Späte Reue! Jetzt gesteht sie ihren größten Fehler

Jetzt lässt sie ihrem Herzen freien Lauf: Helene Fischer sprach auf der Bühne so offen wie nie...

Helene Fischer
Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Es war ein Abend der Superlative: Als Helene Fischer bei ihrem Konzert in München auf der Bühne stand, spürte man, wie emotional aufgeladen die Sängerin war. Schließlich war es ihr größter Auftritt seit der Baby-Pause - und die Show war ganz offensichtlich nicht nur für die Fans ein bewegendes Ereignis.

Eingeleitet wurde ihr Auftritt von Florian Silbereisen, der seine Ex-Freundin mit den Worten ankündigte: "Die einmalige Helene Fischer." Es zeichnete sich da bereits ab, dass sich an diesem Abend viele Gefühle bahnbrechen würden. Und so kam es dann auch...

Gänsehautmoment auf Helenes Konzert

Helene Fischer sprach offen wie nie über das Thema Krieg, fragte sich: "Wie kann es sein, dass wir im 21. Jahrhundert noch immer Hass haben? In meiner Welt gibt es das nicht. Dann performte sie ihren Song "Wann wachen wir auf".

Ob sie damit auch ein wenig sich selbst meinte? In der Vergangenheit hat sie sich aus politischen Themen fast immer herausgehalten. Doch nun hat sich alles verändert. "Ich bin Mama geworden", sagte sie auf der Bühne. Und für ihre Tochter Nala sowie alle anderen Kinder auf der Welt wünsche sie sich "Gerechtigkeit, Liebe und Frieden".

Es schwingt mit, dass sie es bereuen könnte, nicht früher schon Position bezogen zu haben.

Und es ist womöglich nicht der einzige Fehler, den sie gern ungeschehen machen würde. Als sie sich bei Florian Silbereisen bedankte mit den Worten: "Flo, schön, dass du heute Abend hier bist", spürten alle 130.000 Fans im Station, wie wichtig ihr Ex noch immer in ihrem Leben ist, wie sehr sie auf seinen Beistand zählt.

Möglicherweise dämmert ihr so langsam, dass sie in ihrem Leben noch eine falsche Entscheidung getroffen hat...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.