intouch wird geladen...

Herzogin Kate: Baby-Jubel! Im Sommer ist es endlich soweit

Jubel-News aus England! Palastkenner sind sich sicher: Herzogin Kate und Prinz William werden zum ersten Mal Eltern.

Prinz William und Herzogin Kate
Prinz William und Herzogin Kate Getty Images

Sie sah einfach großartig aus! Die naturbegeisterte Herzogin Kate (37) besuchte eine Baumschule, die Peterley Manor Farm in Great Missenden. Sie scherzte und lachte mit den Gastgebern und strahlte bezaubernd. Unter der roten Jacke trug sie einen grünen Pulli – und manche Beobachter sahen überrascht zweimal hin. Wölbt sich da etwas? Ein Babybäuchlein? Oho, allerdings! Auch weil Kate ihre Hände immer wieder auffällig vor den Bauch hielt, eine typische Schutzgeste von werdenden Müttern. Und tatsächlich: Wie jetzt durch die ehrwürdigen Mauern des Kensington-Palastes sickerte, hat die Herzogin tatsächlich allen Grund zu strahlen.

Im Juli soll Baby Nummer 4 auf die Welt kommen

Es ist die schönste Nachricht im neuen Jahr: Kate und Ehemann William (37) freuen sich auf das vierte Baby! Ein Geschwisterchen für George (6), Charlotte (4) und Louis (1)! Bislang ist nichts offiziell bestätigt. Aber wie Palastkenner verraten, soll es im Juli so weit sein.

Und plötzlich wird einiges klar… Jetzt weiß man, warum William im Dezember allein nach Kuwait und in den Oman flog. Die Reise wäre für Kate zu anstrengend gewesen. Erst der lange Flug und dann Gefahr, sich anzustecken. In Arabien grassiert das Mers-Virus. Es kann eine Lungenentzündung und Nierenversagen hervorrufen. Also blieb Kate zu Hause, um kein Risiko einzugehen. Denn der Schock bei der Reise nach Mustique Anfang 2015 ist noch unvergessen. Da war sie mit Charlotte im siebten Monat schwanger. Und plötzlich traten auf der Insel Infektionen mit dem Chikungunya-Virus auf, die sogar tödlich verlaufen können. Damals reisten Kate und William fluchtartig ab.

Das spricht für eine Schwangerschaft

Ein weiteres Anzeichen fürs neue Babyglück: Kates grauer Haaransatz, den man jetzt auch in der Baumschule sah. Sie färbt nicht mehr. Denn manche Chemikalien in Haarfärbemitteln stehen unter Verdacht, gesundheitsschädlich für das Ungeborene zu sein. Sie könnten über die Kopfhaut in das Blut übergehen und das Baby erreichen. Hinzu kommt, dass Kate jedes Glas Sekt oder Wein, das ihr bei Festivitäten angeboten wird, seit Neuestem höflich, aber bestimmt ablehnt. Nun kann man der schwangeren Herzogin nur wünschen, dass sie nicht wieder so stark wie bisher unter „Hyperemesis gravidarum“ leidet, einer extremen Form von Schwangerschaftsübelkeit. Bei George musste sie deswegen sogar ins Krankenhaus.

Das Baby wird wieder in der Londoner St.-Mary’s-Klinik zur Welt kommen, so wie seine Geschwister. In Kates Luxussuite bleiben keine Wünsche offen: Meisterköche bieten ihr alles, wonach es sie gelüstet. Diener umsorgen sie. Die standesgemäße Versorgung nach der Geburt kostet in der ersten Nacht rund 7300 Euro, jede weitere 2500 Euro. Am 9. Januar feiert Kate ihren 38. Geburtstag. Ihr schönstes Geschenk braucht zwar noch ein Weilchen, aber es ist unterwegs...

Eskaliert der Streit zwischen Herzogin Kate und Herzogin Meghan? Jetzt spricht der Palast! Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';