Herzogin Kate und Prinz William: Blitz-Krönung! In 5 Monaten ist es soweit

Eigentlich ist es reine Formsache: Herzogin Kate ist doch schon längst die Königin der Herzen. Doch nun soll es auch offiziell werden.

Herzogin Kate Prinz William
Foto: IMAGO / i Images

England steht Kopf: Die Blitz-Krönung von Herzogin Kate und Prinz William steht bevor! Denn König Charles (74) wird auf den Thron wohl verzichten müssen...

Geplant war dies zu diesem frühen Zeitpunkt ganz sicher nicht. Der „ewige“ Thronfolger hatte doch so viele Pläne, die er in den kommenden Jahren umsetzen wollte. Und auch Kate und William wollten sich zunächst noch auf ihr wachsendes Familien-Glück konzentrieren.

Charles muss sich fügen

Doch Charles hat einfach keine andere Wahl mehr, da seine Ehe mit Camilla (75) für alle gläubigen Engländer keine Gültigkeit besitzt. Als geschiedene Frau konnte und kann Camilla Charles nicht kirchlich heiraten. Und eine britische Heiratsvorschrift von 1836 verbietet Royals eine nur standesamtliche Vermählung. Dutzende Anwälte suchten in den letzten Wochen intensiv nach einem Schlupfloch in den alten Gesetzen. Doch all ihre Mühen waren vergebens!

Herz oder Krone – Charles muss sich entscheiden. Für ihn gibt es nur eine Wahl. Ohne Camilla, als Königin an seiner Seite, wird er auf den Thron verzichten und überlässt ihn Kate und William. Es wäre keineswegs eine schlechte Entscheidung! Wenn man ganz ehrlich ist, dann ist die Prinzessin sowieso schon längst die Königin der Herzen und auch William ist beim Volk beliebter als sein Vater. Sie sind bereit! Da wäre die geplante Krönungszeremonie am 6. Mai 2023 also reinste Formsache.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.