Herzogin Meghan: Polizeieinsatz! Sie rastet in der Luxus-Villa regelmäßig aus

Erneut musste die Polizei bei Herzogin Meghan und Prinz Harry anrücken. Doch die Ex-Schauspielerin ließ sie nicht ins Haus!

Meghan ist stinksauer

Denn Meghan platzt vor Wut seit der Rückkehr aus London. Dass ihr dort öffentlich eine völlig unbedeutende Rolle zugewiesen wurde, macht sie zur Furie. Zum Dinner mit hochkarätigen Gästen wurde das Paar eiskalt ausgeladen. König Charles (73) verhöhnte sie mit den Worten, dass "Harry und Meghan auch weiterhin versuchen werden, sich in Übersee etwas aufzubauen". Wollte er damit sagen, dass sie bisher dort nichts auf die Reihe gekriegt haben? Für Meghan ein Schlag ins Gesicht. Genauso dass ihren Kindern Archie (3) und Lilibet (1) der Titel "Königliche Hoheit", der ihnen als Enkel von Charles zusteht, verwehrt wird und die Familie auf der Homepage der Royals nur noch am Rande erwähnt wird. Jetzt widersetzt sich Harry auch noch und will sein Enthüllungsbuch über die Royals abmildern, aus der bereits gedrehten Netflix-Doku Szenen streichen.

An ihm ließ sie ihre Wut nun aus. Wie es ihm seither geht, weiß niemand. Hoffentlich muss neben der Polizei nicht bald ein Notarztwagen anrücken…

Diese Skandale sind unvergessen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.