Herzogin Meghan & Prinz Harry: Die Trennung wird durch Charles besiegelt

Aufruhr im Palast! Prinz Charles soll nun die Trennung von Prinz Harry und Herzogin Meghan besiegeln!

Harry, Meghan und Charles
Foto: imago

Nach dem Tod von Prinz Philip soll Prinz Charles damit beschäftigt sein, die royale Familie zu verkleinern. Er will dadurch den Kreis der Kernfamilie auf ein Minimum reduzieren, um Geld zu sparen. Harry und Meghan könnte diese Entscheidung jedoch so gar nicht gefallen...

Prinz Charles greift durch

Wie nun durch Adelsexpertin Angela Levin berichtet wird, möchte Prinz Charles die royale Familie neu aufstellen, um so finanzielle Mittel einzusparen. Er möchte dadurch wieder die Akzeptanz durch das Volk gegenüber den Royals erhöhen. Eigentlich eine bahnbrechende Idee. Für Harry und Meghan könnte diese Entscheidung jedoch einen erneuten Tiefschlag bedeuten. Während es nämlich nach der Beerdigung von Prinz Philip noch so schien, als wenn sich die Royals mit Harry wieder annähern, sollen Harry und Meghan jetzt von Charles aus der Kernfamilie endgültig gestrichen werden...

Meghan und Harry müssen Trennung verkraften

"Prinz Charles hat lange Zeit, um die Monarchie umzumodeln, um Kosten zu sparen und die Menschen auszuwählen, die das Geld der Steuerzahler auch wirklich wert sind", erklärt Angela nun gegenüber "talkRADIO". Sie ergänzt: "Ich kann mir vorstellen, dass es so sein wird, dass Harry und Meghan von der Mitgliedschaft in der königlichen Familie ausgeschlossen werden." Autsch! Definitiv eine harte Trennung, die sicherlich für neue Wogen zwischen Harry und seiner Familie sorgen wird...

Große Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.