Hochzeit auf den ersten Blick: Fake-Skandal hinter den Kulissen!

Skandal bei "Hochzeit auf den ersten Blick"! Wie Fake ist die Show wirklich?

Hochzeit auf den ersten Blick
Foto: SAt.1/ Christoph Assmann

Bei "Hochzeit auf den ersten Blick" werden zwei Singles von Experten verkuppelt. Die beiden treffen zum ersten Mal vor dem Traualtar aufeinander. Oder etwa doch nicht?

 

Insider: "Es wirkte wie nach Drehbuch"

In der gestrigen Folge heiratete Ex-"Bachelor"-Kandidatin Cindy Riedel Alexander H. aus Essen vor laufender Kamera. Die Trauung fand bereits am 8. Juli auf Kloster Westerhausen in Thale statt. Ein Augenzeuge packt jetzt aus, wie Fake die Veranstaltung wirklich war. "Da waren neben zwei, drei Freunden von Alexander H. nur gecastete Figuren vor Ort. Die haben uns auch erzählt, dass sie Cindy nur von anderen TV-Projekten kennen würden", erzählt der Gast gegenüber der "BILD"-Zeitung. "Die standen alle für Cindy stramm und taten für die Kamera genau, was sie sollten. Es wirkte wie nach Drehbuch."

Hochzeit auf den ersten Blick
 

Hochzeit auf den ersten Blick: Dieses Paar hat sich scheiden lassen!

 

Kannten sich Cindy und Alexander schon vor Sendung?

Doch damit nicht genug! Angeblich kannten sich Cindy und Alexander schon vor der Aufzeichnung. "Es hieß, die beiden hätten sich abgesprochen, um beide den TV-Ruhm mitzunehmen."

Und was sagen die Beteiligten zu den Vorwürfen? "Wir haben uns bei der Show zum ersten Mal gesehen. Jetzt glaube ich an Liebe auf den ersten Blick", versichert Alexander H. "Auf der Hochzeit waren Freunde, Familie und Bekannte von Cindy und mir zu Gast. Die Hochzeit war aus unserer Sicht auch romantisch. Wir sind heute noch glücklich verheiratet."

Heimliche Tochter von Jennifer Aniston und Brad Pitt aufgetaucht! Mehr dazu erfahrt ihr im Video: