intouch wird geladen...

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar Melissa und Philipp: So dramatisch verlief die Geburt ihres Babys

Hurra, das Baby ist da! Vor wenigen Wochen wurden Melissa und Philipp, die sich in der Sendung "Hochzeit auf den ersten Blick" das Ja-Wort gaben, zum ersten Mal Eltern. Jetzt verrät Melissa, wie heftig die Geburt war!

Hochzeit auf den ersten Blick-Paar Melissa und Philipp
Foto: SAT.1/Christoph Assmann

Eigentlich könnten Melissa und Philipp nicht glücklicher sein. Endlich ist ihr kleiner Mucki da. Die beiden sind ganz verliebt in den kleinen Jungen. Doch die Geburt war alles andere als einfach.

Mrelissa erzählt von ihrer dramatischen Geburt

"Mama zu werden ist manchmal nicht ganz einfach. In meinen Vorstellungen habe ich mir meine Geburt immer ganz traumhaft vorgestellt, dass mir die Fruchtblase zu Hause platzt und wir dann ganz gemütlich in mein Wunsch Krankenhaus fahren. Die Realität sah dann leider doch irgendwie ganz andres aus", beginnt sie ihren Post auf Instagram.

Melissa hatte starke Schmerzen! Der Grund: Gallensteine! "Mit Oberbauch schmerzen quälte ich mich zwei lange Wochen vor Einleitung täglich herum. Rief regelmäßig den RTW Wagen, weil es nicht mehr ging und verbrachte Schluss endlich mehr Zeit im Krankenhaus als zu Hause. [...] Diagnose Gallensteine, sage und schreibe 4 Monate haben wir für diese Diagnose gebraucht, somit war klar die Gallenblase muss nach der Geburt raus. Aber an Einleitung war erst einmal nicht bis dato zu denken, denn unser Ziel war es ja die 37+0 zu schaffen", so die Beauty weiter.

Die Schmerzen wurden aber immer schlimmer und für den TV-Star kaum noch auszuhalten. "Schluss endlich bat ich den Arzt unter tränen mich doch so sanft wie möglich einzuleiten. Da mein Befund schon sehr reif war, überlegte er nicht lange und so begann unsere Reise zur Geburt."

Wenige Tage später konnte Melissa ihren Mucki dann endlich in den Armen halten und ist überglücklich. Und der ganze Schmerz ist mittlerweile vergessen...

Plötzlich Mama! 5 Dinge, die dir keiner über die Zeit nach der Geburt erzählt seht ihr im VIDEO:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.