Jill Biden: Von der jungen Lehrerin zur First Lady der USA

Amerika hat gewählt und Joe Biden zum 46. Präsident der Vereinigten Staaten gekürt. Sein Traum: Ein gespaltenes Land wieder vereinen! Nicht zuletzt die kluge Frau an seiner Seite könnte ihm dabei behilflich sein. Als First Lady wird Jill Biden zukünftig die Fäden im Hintergrund ziehen. Wer ist die beeindruckende Frau, die Joe Biden schon einmal das Leben rettete?

First Lady Jill Biden
Als Frau von US-Präsident Joe Biden und zukünftige First Lady wird Jill Biden viele Reden schwingen. Foto: Imago

Als 46. Präsident der Vereinigten Staaten zieht Joe Biden ab Januar 2021 gemeinsam mit seiner Frau Jill Biden ins Weiße Haus ein. Damit tritt die ehemalige Second Lady in die Fußstapfen der scheidenden First Lady Melania Trump. Schon jetzt ist klar, dass Jill Biden zukünftig deutlich mehr Impulse als ihre Vorgängerin setzen wird. Immerhin hat sie nicht nur einen Doktortitel in der Tasche, sondern auch eine ausgeprägte soziale Ader. Wer ist die beeindruckende Frau an der Seite des US-Präsidenten Joe Biden?

Jill Biden: Wer ist die First Lady von Amerika?

Am Ende entschied sich der US-Wahlkrimi nach vier langen Tagen des Wartens im Swing State Pennsylvania. Ausgerechnet dem Schlüsselstaat in dem Jill Biden, die zukünftige First Lady von Amerika, aufwuchs. Selbst bezeichnet sich die bodenständige Ehefrau des zukünftigen US-Präsidenten bis heute als waschechtes „Philly Girl“. Als älteste von fünf Töchtern eines Bankiers und einer Hausfrau, stand Jill Biden früh auf eigenen Beinen. Sie studierte Englisch, arbeitete an einem Community College und promovierte schließlich in Pädagogik. Ihrer jungen Vorgängerin im Weißen Haus hat die 69-jährige First Lady einiges voraus. Sie besitzt nämlich nicht nur Köpfchen, sondern auch einen Doktortitel in Erziehungswissenschaften.

Jill Biden hat einen Doktortitel und ein Herz für Kinder

Schon als Second Lady zu Zeiten der Obama-Regierung betrat Jill Biden 2009 erstmals die politische Bühne. Trotz ihrer neuen Staats-Funktion unterrichtete die Frau des damaligen Vize-Präsidenten Joe Biden weiterhin an einem Community College in Wilmington (Delaware) Schüler mit Lernschwäche. Doch wird sie ihren innig geliebten Job auch zukünftig weiter ausüben und ihren Mann in Washington allein lassen? Wenn ja, wäre Jill Biden die erste First Lady der USA, die neben ihrer Rolle im Weißen Haus auch einem bürgerlichen Beruf nachgeht. So oder so wird sie zukünftig einen klaren Schwerpunkt auf ihr Herzensthema Bildung legen.

Doch was Jill Biden im Volk so beliebt macht, ist weniger ihr Doktortitel, sondern vielmehr ihr großes Herz. Mit ihrem ausgeprägten Beschützerinstinkt avancierte die zukünftige First Lady schon im März 2020 zum Liebling der Nation, als sie bei einem Wahlkampfauftritt ihres Mannes zwei Veganismus-Aktivistinnen abwehrte, die auf die Bühne stürzten. "Ich bin wahrscheinlich der einzige Präsidentschaftsbewerber, dessen Ehefrau gleichzeitig der Secret Service ist", scherzte Joe Biden kurze Zeit nach dem Vorfall.

Jill Biden küsst Joe Biden
Präsident Joe Biden und seine Frau und First Lady Jill Biden sind ein Herz und eine Seele. Foto: Imago

Joe & Jill Biden lernten sich bei einem Blind Date kennen

Sowohl auf dem politischen Parkett als auch privat sind Joe Biden und seine Frau Jill seit 43 Jahren ein unschlagbares Team. Der damalige Senator und die geschiedene Englisch-Lehrerin lernten sich 1974 auf einem Blind Date kennen, das Joes Bruder Frank arrangierte. Jill war es, die Joe Biden, der vier Jahre zuvor seine geliebte Frau Nailia und seine Tochter Naomi nach einem schrecklichen Autounfall zu Grabe tragen musste, zurück ins Leben brachte. Im Juni 1977 heiratete das Paar, nachdem Joe Biden fünf Anläufe für einen Heiratsantrag nahm. Während ihr Mann seine politische Karriere vorantrieb, kümmerte sich Jill Biden rührend um dessen mutterlose Söhne Beau und Hunter. 1981 erblickte die gemeinsame Tochter Ashley Blazer das Licht der Welt. Auch als Joe Biden 2015 mit dem Krebstod seines Sohnes Beau einen weiteren schweren Schicksalsschlag verkraften musste, stand Jill Biden treu an der Seite ihres Mannes.

Für den damaligen Witwer Joe Biden war Jill vor 46 Jahren die Retterin. Heute könnte sie die tiefgespaltene Gesellschaft Amerikas retten. Schon bei ihrer Rede beim Nominierungsparteitag der Demokraten fand die zukünftige First Lady klare Worte: "Wie bringt man eine gebrochene Familie wieder zusammen? Genauso, wie man eine Nation zusammenbringt: mit Liebe und Verständnis und kleinen Gesten der Güte, mit Mut, mit unerschütterlichem Glauben." Wird ihr das wirklich gelingen?

Auch diese starke Frau richtete klare Worte gegen US-Präsident Donald Trump:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.