Jörn Schlönvoigt: Trauriger GZSZ-Ausstieg – Jetzt verrät er seine Pläne

Bei GZSZ steht schon wieder ein trauriger Abschied ins Haus. Serienliebling Jörn Schlönvoigt alias Philip Höfer kehrt dem Kolle-Kiez vorerst den Rücken zu. Jetzt verrät er was er nach seinem Ausstieg vorhat und ob er überhaupt wiederkommt...

Jörn Schlönvoigt verlässt GZSZ
Auf das Lächeln von Jörn Schlönvoigt alias Philip Höfer müssen die bei Fans bei GZSZ nach seinem Ausstieg verzichten. Foto: RTL / Sebastian Geyer

Gute Zeiten, harte Zeiten – jetzt müssen treue Fans der RTL-Telenovela besonders stark sein. Mit Schauspieler Jörn Schlönvoigt, der den Philip Höfer spielt, kehrt nach Niklas Osterloh ein weiterer absoluter Fanliebling der Serie vorerst den Rücken zu. Seinen letzten Arbeitstag bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hat der Darsteller bereits am 4. August 2021. Danach ist erstmal Schluss! Jetzt verrät er seine aufregenden Pläne für die GZSZ-Auszeit.

Jörn Schlönvoigt verkündet Ausstieg bei GZSZ

Auf Instagram überraschte Jörn Schlönvoigt am Morgen mit einem traurigen Post. Auf seinem Feed teilte der beliebte Schauspieler einen Artikel über seinen Ausstieg bei GZSZ! Darunter schreibt er voller Vorfreude: „Ein neues Kapitel beginn“. Seit 2004 steht der gebürtige Berliner ohne Unterbrechung für die Daily Soap vor der Kamera. Seine Rolle als Dr. Philip Höfer ist für viele Fans längst ein unverzichtbarer Bestandteil des Kolle-Kiez geworden. Gemeinsam mit Jörn wurde 17 Jahre lang gelacht, geweint und geliebt! Einige Fans können seinen überraschenden Ausstieg bei GZSZ kaum fassen: „Nein, einfach nein!“ oder „Bitte nicht, du bist der beste bei GZSZ“, schreiben nicht wenige Anhänger auf Instagram.

Was hat Jörn Schlönvoigt in seiner GZSZ-Auszeit geplant?

Am 4. August 2021 ist Jörn Schlönvoigts letzter Drehtag bei GZSZ, anschließend gönnt sich der Schauspieler eine längere Drehpause. Aktuell plant er insgesamt fünfeinhalb Monate auszusetzen! Somit wäre er erst im neuen Jahr wieder im TV zu sehen. Bei "Guten Morgen Deutschland" plauderte Jörn Schlönvoigt über seine aufregenden Pläne: In dieser längeren Auszeit möchte der GZSZ-Star neue Länder auf der Welt zu bereisen und sich anstehenden Projekten als Unternehmer widmen. Für den Vater einer 3-jährigen Tochter ist es die letzte Gelegenheit noch einmal aus dem geregelten Alltag in Deutschland auszubrechen.

„Sobald unsere Tochter in die Schule geht, sind auch für uns natürlich die Schulferien bindend. Das nutzen wir nun noch einmal aus und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit im Ausland. Natürlich lassen wir auch unsere Follower bei Instagram daran teilhaben. Berlin bleibt meine Homebase, damit ich für alle neuen und neben GZSZ laufenden Projekte jederzeit vor Ort sein kann", verrät der GZSZ-Darsteller. Gemeinsam mit Frau und Kind bricht Jörn Schlönvoigt also zu neuen Ufern auf. Und uns bleibt nur ihm eine gute Reise zu wünschen...

Jörn Schlönvoigts Ausstieg ist für viele Fans dramatisch - doch diese Momente bei GZSZ waren noch schlimmer:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.