Julia Garner: 10 spannende Fakten über den "Inventing Anna"-Star

Erst "Ozark", jetzt "Inventing Anna", über Nacht hat sich Julia Garner zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods gemausert. Was macht die Blondine so wandelbar? Mit unseren zehn spannenden Fakten blickt ihr hinter die Kulissen der Newcomerin des Jahres!

Julia Garner
Julia Garner ist der Star in "Ozark" und "Inventing Anna". Foto: Imago/snapshot

Was sie anpackt wird zu Gold: Ihre Rolle als "Beth Langmore" in "Ozark" machte Julia Garner über Nacht zum Star. Wer damals dachte, danach kommt der tiefe Fall, der hat sich gnadenlos getäuscht. Die nächste Hauptrolle war ihr schon vor Drehschluss sicher. Für die gehypte Netflix-Filmbiografie "Intenventing Anna" schlüpft die 28-jährige Newcomerin 2022 in die Rolle der Hochstaplerin Anna Delvey alias Anna Sorokin und legt wieder einmal eine Emmy-reife Performance aufs Parkett. Schon nach einer Woche auf Netflix gehörte die Doku zu den beliebtesten Produktionen des letzten Jahres. Und auch die Nachfrage nach Filmstar Julia Garner reißt einfach nicht ab. Wir verraten euch, wie die blonde Newcomerin privat tickt und was sie so wandelbar macht.

Schwerer Start ins Leben

In der Schule lief es für Julia Garner gar nicht glatt: „Ich konnte nicht lesen, bis ich zehn Jahre alt war“, so der Filmstar heute. Klug ist Julia trotzdem: „Ich lernte zu schauspielern, indem ich so tat, als würde ich verstehen, was die Lehrer mir sagen.“ Schließlich studierte Julia Garner und machte einen Abschluss in Psychologie.

Ihr Durchbruch gelang Julia Garner mit "Ozark"

An der Seite von Jason Bateman alias "Marty Byrde" spielt Julia Garner seit 2017 die jugendliche Kriminelle "Ruth Langmore" in dem gefeierten Netflix-Hit „Ozark“ – und wurde damit zum Star! Am 21. Januar 2022 startete bereits die vierte Staffel des Serienerfolgs.

Promi-Mutter

Julia Garner ist nicht der einzige Promi in der Familie! Ihre jüdische Mutter Tami Gingold arbeitet heute als Therapeutin – war aber einst in Israel ein gefeierter Comedy-Star, trat in einem TV-Format auf, das der berühmten US-Show „Saturday Night Live“ ähnelte. Julias Vater, der als Kunstlehrer arbeitet, überlässt die große Bühne lieber den Frauen in der Familie.

Neue Hauptrolle in "Inventing Anna"

Seit dem 11. Februar 2022 ist Julia Garner in der neuen Serie „Inventing Anna“ auf Netflix zu sehen. In der Story, die auf einer wahren Begebenheit beruht, führt die deutsche Hochstaplerin „Anna Delvey“ die New Yorker High Society hinters Licht – und ergaunert sich so Millionen. Auch diese Rolle ist Julia Garner wie auf Leib geschnitten!

Julia Garner als Anna Delvey in Inventing Anna
In "Inventing Anna" wickelt Julia Garner als Hochstaplerin Anna Delvey die High Society um den Finger. Foto: Imago/Zuma Press

Wird sie bald Madonna-Double?

Schon bald könnte der "Ozark"-Star die nächste vielversprechende Rolle abgreifen. Für die Verfilmung ihrer Lebensgeschichte sucht Popstar Madonna höchstpersönlich die passende Besetzung. Und dabei gilt Julia Garner als heiße Favoritin! Auch viele Fans wünschen sich die Blondine in dieser Rolle, schließlich gilt sie als Ebenbild der jungen Sängerin.

Julia Garner & Ehemann Mark Foster

Die begehrte Schauspielerin ist offiziell vom Single-Markt runter! Ende 2019 heiratete Julia Garner ihren Freund Mark Foster, der als Leadsänger der Band "Foster the People" mit dem Song „Pumped Up Kicks“ 2011 einen internationalen Hit landete.

Julia Garner: Vintage trotz Vermögen

Trotz eines geschätzten Vermögens von mehreren Millionen Euro ist Julia Garner bodenständig geblieben. Nach wie vor kauft die preisgekrönte Schauspielerin am liebsten gebrauchte Vintage-Möbel über eBay – und als waschechte New Yorkerin besitzt sie weder Auto noch Führerschein…

Julia Garner ist ein gefragtes Model

Julia Garner ist ein echtes Fashion-Victim, wie sie persönlich in einem Interview verriet: „Ich habe Mode schon immer geliebt!“ Neben der Schauspielerei rockt die Beauty auch als Model für Designer wie "Balenciaga" oder "Miu Miu" den Laufsteg.

Emmy-Erfolge mit "Ozark"

Für ihre Rolle in „Ozark“ wurde Julia Garner gleich zweimal (2019 und 2020) mit einem Emmy als beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie geehrt. Ihre ehrliche Reaktion auf die erste Auszeichnung: „Wow. Ehrlich, ich bin geschockt!“

Julia ist Trash-TV-Fan

Die düstere Rolle der Kleinkriminellen Ruth in „Ozark“ verlangt Julia Garner einiges ab: „Ich spiele Ruth 18 Stunden am Tag und stecke zum Teil in dem Charakter fest“, so der Serienstar. Zur Entspannung gönnt sich die Schauspielerin nach Feierabend daher gerne mal Trash-TV-Shows wie „The Real Housewives“.

Gerade erst ist die vierte Staffel von "Ozark" mit Julia Garner auf Netflix erschienen. Schon der Trailer verspricht pure Spannung:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.