König Charles: Krasse Intrige! Das kostet ihn die Krone

König Charles soll als neues Familienoberhaupt die Monarchie in ein neues Zeitalter führen. Doch das wäre aufgrund eines gemeinen Hinterhalts fast schiefgelaufen...

Sie kamen noch nie gut zurecht! Prinz Andrew und König Charles konkurrieren seit ihrer Kindheit gegeneinander. Mal ist es die Liebe der Mama, mal ist es die gesellschaftliche Anerkennung und dann wieder der berufliche Erfolg. Doch nun hat König Charles den Platz der verstorbenen Queen Elizabeth eingenommen und sitzt auf dem Thron. Eine Entwicklung, die laut Adelsexpertin Angela Levin seinen Bruder Prinz Andrew zur Weißglut treibt. Er wollte sogar die Krönung verhindern, berichtet die Royal-Analytikerin, die einen anonymen Insider in ihrem Buch "Camilla, Duchess of Cornwall: From Outcast to Queen Consort" wiedergibt.

Wie der "Telegraph" aus dem Buch zitiert, soll der in Ungnade gefallene Prinz Andrew gewaltig versucht haben "Lobbyarbeit" gegen die Krönung seines Bruders zu machen. Als wäre das nicht schlimm genug, kommt nun auch noch heraus, dass der Sohn von Queen Elizabeth sogar die Hochzeit zwischen Charles und Camilla verhindern wollte. Ziemlich gemein!

Immerhin hat Prinz Andrew doch genügend eigene Sorgen...

Bei Prinz William scheint gerade alles schief zu laufen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link