Königin Maxima: Erschütternde Trennung

Es wird jetzt sehr viel stiller im Schloss Huisten Bosch in Den Haag. Das Herz von Königin Máxima (49) weint. Wird sie die bittere Trennung verkraften?

Königin Maxima
Foto: imago

Kinder werden älter – und dann muss man sie ziehen lassen. Eine traurige Erfahrung, die nun auch Máxima macht. Doch das nun alles so schnell geht, damit hat sie nicht gerechnet.

Wie wird Maxima die Trennung verkraften?

Ihre zweitälteste Tochter Alexia (15) wird ab Herbst in Wales das "United World College"-Internat besuchen. Und ein weiterer Abschied steht an: Kronprinzessin Amalia (17) möchte lieber ein Jahr die Welt erkunden, als ihr Studium auf der Universität Leiden zu beginnen. Amalia ist fest entschlossen, nach ihrem Schulabschluss im Sommer ihr Lieblingsfach Chinesisch zu vertiefen. Und wo kann man das besser als im Land der aufgehenden Sonne? Über 7500 Kilometer Entfernung trennen sie dann von Máxima.

Zum Glück bleibt der Mama vorerst noch Nesthäkchen Ariane (13). Doch die Zeit vergeht so schnell und dann wird auch sie das „Nest“ verlassen!

Oh je! Auch Herzogin Kate soll es gerade gar nicht gut gehen! Haben ihr die Skandale des britischen Königshauses so sehr zugesetzt, dass Kate mit ihren Nerven am Ende ist? Wie es der schönen Frau von Prinz William aktuell geht, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.